Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Satellitenkarte der Antarktis

Mosaik aus 1.100 Bildern

Wissenschaftler haben eine neue Karte der Antarktis aus Satellitenbildern zusammengestellt. Auf dieser Karte ist sehr viel mehr zu erkennen als auf bisherigen Satellitenkarten des Südkontintents.

Antarktis (Quelle: NASA)
Antarktis (Quelle: NASA)
In den unwirtlichen Gegenden dieses Planeten sind Expeditionen besonders auf gute Landkarten angewiesen. Doch gerade von diesen Orten gibt es oft nur unzureichendes Kartenmaterial. Mit Hilfe von Satelliten konnten diese Regionen in den letzten Jahrzehnten viel genauer kartiert werden als zuvor. Jüngstes Beispiel ist eine Karte der Antarktis, die die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA jetzt auf ihrer Website veröffentlicht hat.

Anzeige

Die Satellitenkarte ist ein Mosaik aus über 1.100 Fotos, die der Erdbeobachtungssatellit Landsat 7 zwischen 1999 und 2001 vom südlichsten Kontinent der Erde aufgenommen hat. Aus diesen Aufnahmen haben englische und amerikanische Wissenschaftler ein praktisch vollständiges und fast nahtloses Bild der Antarktis zusammengesetzt. Einzig am Südpol gibt es eine Lücke.

Antarktis (Quelle: NASA)
Antarktis (Quelle: NASA)
Auf den Bildern sind Objekte von der Größe eines halben Basketballfeldes in originalgetreuen Farben zu erkennen. Ihre Auflösung ist zehnmal höher als die bisherigen Bilder der Antarktis. Der Unterschied sei, "als ob man hochauflösendes Farbfernsehen statt verschneites Schwarz-Weiß-Fernsehen sieht", vergleicht Robert Bindschadler vom zuständigen NASA-Labor in Greenbelt (US-Bundesstaat Maryland). "Dieses Bilder-Mosaik öffnet ein neues Fenster zur Antarktis, das wir vorher einfach nicht hatten."

Streng genommen sind die Landsat-Aufnahmen keine Fotografien. Stattdessen misst der Satellit die Wellenlänge der von der Erdoberfläche reflektierten Energie. Dieses Verfahren ermöglicht, sehr viele genauere Landkarten anzufertigen. Bei der Auswertung von Landsat-Aufnahmen haben Wissenschaftler in den letzten 30 Jahren neue Strukturen entdeckt, zum Beispiel mehrere Seen, ein Riff im Indischen Ozean oder eine bis dato unbekannte Insel vor der kanadischen Ostküste. Sie bekam folgerichtig den Namen Landsat Island.


eye home zur Startseite
Nath 30. Nov 2007

Wo sind die Berge des Wahnsinns?

rev 30. Nov 2007

Sicher wertet man immer irgendwie aber der Ton macht Musik und in einer ernsthaften...

Raven_ 29. Nov 2007

Auch wenn die Bilder das naheliegen kann man die beiden Satelliten denke ich nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  3. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       

  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    HubertHans | 01:27

  2. Re: Guter Trend auf Golem

    FreiGeistler | 01:09

  3. Re: Leider verpennt

    quineloe | 01:06

  4. Re: "Es sei nicht einzusehen, dass Netflix an die...

    Der Held vom... | 01:00

  5. Re: Gefunden...

    FreiGeistler | 00:20


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel