Abo
  • Services:

iPhone-Display-Hersteller Balda bald in asiatischer Hand?

Investoren stehen Schlange

Es wurde zwar nie offiziell bestätigt, doch in Fachkreisen ist klar, dass das ostwestfälische Unternehmen Balda der Lieferant der Touchscreens von Apples iPhone ist. Nun versuchen asiatische Elektronikkonzerne, mit dem Unternehmen eine strategische Partnerschaft einzugehen, berichtet das Handelsblatt.

Artikel veröffentlicht am ,

Es dürfte die drei taiwanischen Auftragsfertiger Asustek, Quanta Computer und Foxconn gehörig gestört haben, dass nicht sie, sondern ein Konkurrent aus dem Ausland den Zuschlag von Apple bekommen hat. Dem Handelsblatt zufolge haben sich die drei Unternehmen aus Taiwan bei Balda gemeldet, doch geht man davon aus, dass Flextronics, ein Konzern aus Singapur und größter Elektronik-Auftragsfertiger der Welt, bei Balda die besten Karten hat.

Stellenmarkt
  1. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  2. Notion Systems GmbH, Schwetzingen

Möglich sei eine Übernahme von Balda in mehreren Schritten. Das Handelsblatt berichtete bereits, dass die derzeit mit ungefähr 10,- Euro gehandelte Balda-Aktie von den beteiligten Hedge-Fonds für 15,- Euro auch verkauft würde. Keines der Unternehmen hat bislang die kolportierten Pläne bestätigt.

Flextronics hat dem Bericht zufolge bislang keine Multi-Touch-Displays im Angebot, ganz im Gegensatz beispielsweise zu Foxconn. Einen derartigen Wettbewerbsnachteil müsse das Unternehmen aus Singapur ausgleichen, heißt es.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 45,99€ Release 04.12.
  3. 19,99€

EiPhoneHasser 29. Nov 2007

geht mir so langsam auf den Keks! Mochte Apple früher ganz gern, aber das ganze Ei-Phone...

TimTim 29. Nov 2007

Und das an einem Tag wo die neuesten Arbeitsmarktzahlen veröffentlicht wurden...

JustDoIt 29. Nov 2007

da macht ne deutsche Firma mal prima Sachen und so eni paar Schussels aus dem Management...

Rebelll 29. Nov 2007

in wessen Hand dieser HErsteller ist. Mir ist es aber sehr wichtig, dass sie schon seit...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /