LG bringt Display mit Kontrastverhältnis von 10.000:1

100-prozentige Abdeckung des NTSC-Farbraums

Auf der IFA 2007 hatte LG es schon gezeigt, doch erst jetzt kommt das Display LG Flatron L227WT in den Handel. Das 22 Zoll große Breitbild-Gerät soll nun ein noch größeres Kontrastverhältnis bieten als damals angekündigt: 10.000:1 soll es den Herstellerdaten nach betragen. Bei der Farbwiedergabe soll das Display 100 Prozent des NTSC-Farbraums abdecken, bisher waren Werte über 80 Prozent schon sehr gut.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Auflösung liegt bei 1.680 x 1.050 Pixeln und die Helligkeit bei 300 Candela pro Quadratmeter. Das 22-Zoll-Gerät bietet nach Herstellerangaben Blickwinkel von bis zu 170 Grad in beide Richtungen, obwohl es sich dabei um ein TN-Panel handelt. Die Schaltzeiten für den Grau-zu-Grau-Wechsel werden mit 2 Millisekunden angegeben. Als Eingang ist neben VGA auch ein HDCP-fähiger DVI-D-Eingang vorhanden.

Stellenmarkt
  1. Servicetechniker (w/m/d) Applikations- / Shopfloor Support
    Bechtle Onsite Services GmbH, Salzgitter
  2. PHP Symfony Entwickler (w/m/d)
    DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam, Köln, Chemnitz
Detailsuche

Das Display sitzt in einem hochglänzenden schwarzen Rahmen. Mit seinem Dreh- und Neigefuß kann das Gerät um 25 Grad nach oben, 5 Grad nach unten sowie nach links und rechts um 350 Grad verschoben werden. Die Leistungsaufnahme liegt im Betrieb bei ungefähr 45 Watt und im Stand-by-Modus unter 1 Watt, teilte der Hersteller mit.

Der LG L227WT soll ab sofort für rund 380,- Euro erhältlich sein, der Straßenpreis liegt bei ungefähr 330,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ddalu 29. Nov 2007

wobei solch hoher kontrast eh nach ner weile in den augen brennt, vor allem nachts

graf porno 29. Nov 2007

Also gerade bei DVD-Brennern kann ich LG nur loben. Ich hab vor Ewigkeiten einen 4x...

M4r( 29. Nov 2007

Als ich noch einen Fernseher hatte, wars auch ein LG.Am Anfang dachte ich auch, daß die...

MoRToK 28. Nov 2007

Witzig... Die deutsche Seite schreibt 10000:1 http://de.lge.com/products/model/detail...

kullerhamPster 28. Nov 2007

Jo. Für ca. 350 € kann das kein LED-Backlight sein. Gibt's überhaupt schon TFTs in...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  2. Smartphone-Tarife: Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte
    Smartphone-Tarife
    Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte

    In diesem Jahr stehen drei unterschiedliche Jahres-Tarife für Tchibo-Kunden zur Wahl.

  3. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /