Abo
  • Services:

LG bringt Display mit Kontrastverhältnis von 10.000:1

100-prozentige Abdeckung des NTSC-Farbraums

Auf der IFA 2007 hatte LG es schon gezeigt, doch erst jetzt kommt das Display LG Flatron L227WT in den Handel. Das 22 Zoll große Breitbild-Gerät soll nun ein noch größeres Kontrastverhältnis bieten als damals angekündigt: 10.000:1 soll es den Herstellerdaten nach betragen. Bei der Farbwiedergabe soll das Display 100 Prozent des NTSC-Farbraums abdecken, bisher waren Werte über 80 Prozent schon sehr gut.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Auflösung liegt bei 1.680 x 1.050 Pixeln und die Helligkeit bei 300 Candela pro Quadratmeter. Das 22-Zoll-Gerät bietet nach Herstellerangaben Blickwinkel von bis zu 170 Grad in beide Richtungen, obwohl es sich dabei um ein TN-Panel handelt. Die Schaltzeiten für den Grau-zu-Grau-Wechsel werden mit 2 Millisekunden angegeben. Als Eingang ist neben VGA auch ein HDCP-fähiger DVI-D-Eingang vorhanden.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg

Das Display sitzt in einem hochglänzenden schwarzen Rahmen. Mit seinem Dreh- und Neigefuß kann das Gerät um 25 Grad nach oben, 5 Grad nach unten sowie nach links und rechts um 350 Grad verschoben werden. Die Leistungsaufnahme liegt im Betrieb bei ungefähr 45 Watt und im Stand-by-Modus unter 1 Watt, teilte der Hersteller mit.

Der LG L227WT soll ab sofort für rund 380,- Euro erhältlich sein, der Straßenpreis liegt bei ungefähr 330,- Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€
  2. 29,99€
  3. 229,99€ (zwei Stück für 359,98€)
  4. 149,99€

ddalu 29. Nov 2007

wobei solch hoher kontrast eh nach ner weile in den augen brennt, vor allem nachts

graf porno 29. Nov 2007

Also gerade bei DVD-Brennern kann ich LG nur loben. Ich hab vor Ewigkeiten einen 4x...

M4r( 29. Nov 2007

Als ich noch einen Fernseher hatte, wars auch ein LG.Am Anfang dachte ich auch, daß die...

MoRToK 28. Nov 2007

Witzig... Die deutsche Seite schreibt 10000:1 http://de.lge.com/products/model/detail...

kullerhamPster 28. Nov 2007

Jo. Für ca. 350 € kann das kein LED-Backlight sein. Gibt's überhaupt schon TFTs in...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /