Abo
  • Services:

eBay im Streit mit Tiffany: Überprüfung jeder Auktion droht

Muss eBay künftig jede Auktion vorher überprüfen?

Der berühmte Juwelier Tiffany und eBay streiten sich in den USA seit 2004 wegen der Verletzung von Markenrechten und des Verkaufs von nachgeahmtem Schmuck auf der Auktionsplattform.

Artikel veröffentlicht am ,

Während eBay sich auf die Verantwortung seiner Kunden beruft, sieht der Juwelier Tiffany das Auktionshaus in der Verantwortung, wenn auf seiner Plattform gefälschte Markenwaren verkauft werden. Einem Bericht der New York Times zufolge soll nun ein Urteil in dem jahrelangen Rechtsstreit verkündet werden. Die Hauptverhandlung endete Mitte November 2007, die Schlussplädoyers müssen schriftlich bis zum 7. Dezember dieses Jahres bei Gericht eingehen.

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. ETAS, Stuttgart

Das Schmuckgeschäft hatte bei Testkäufen festgestellt, dass 73 Prozent der angebotenen Artikel eigentlich Produktfälschungen waren. Noch ist ungewiss, welcher Meinung das Gericht folgen wird. EBay hätte zumindest ein massives Problem, wenn es die Echtheit der Artikel prüfen müsste, die über seine Plattform zum Verkauf angeboten werden.

Laut dem Bericht der New York Times beteuerte eBay, schon weitaus mehr zu tun, als gesetzlich notwendig sei, um gefälschten Produkten auf die Spur zu kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

Bruno Lafitte 30. Nov 2007

Glaub es oder nicht, aber das was bei eBay läuft ist eben keine Auktion im rechtlichen...

SpralloWeb2.0 28. Nov 2007

Heisst die nich Tiffy? Aus der Sesamstrasse?


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /