Computer findet neue menschliche Gene

Noch viele unbekannte Gene vermutet

Bei einem Vergleich des Erbgutes von Menschen und Säugetieren fanden amerikanische Forscher neue Gene. Neue Computer-Algorithmen ermöglichten die Entdeckung.

Artikel veröffentlicht am ,

Amerikanische Forscher haben 300 bislang nicht identifizierte menschliche Gene entdeckt. Dazu hatten die Wissenschaftler von der Cornell Universität in Ithaca im US-Bundesstaat New York die menschliche mit der DNA mehrerer Säugetierarten verglichen.

Stellenmarkt
  1. IT Security Specialist (w/m/d)
    mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  2. Wirtschaftsinformatiker (m/w/d) als Berater mit Schwerpunkt Rechenzentrum und Netzprodukte
    KDO Service GmbH, Oldenburg
Detailsuche

Die Forscher um den Biostatistiker Adam Siepel hatten mehrere Computercluster, darunter einen mit 850 Knoten am Cornell Center for Advanced Computing, auf das Erbgut von Menschen, Mäusen, Ratten und Hühnern angesetzt. Ausgangspunkt des Experiments war die Überlegung, dass sich die Bereiche der DNA, die eine Funktion erfüllen, im Laufe der Evolution auf verschiedene Weise verändern. Diese Veränderungen wollten die Forscher aufspüren. Dazu setzten sie drei neue Computer-Algorithmen ein, von denen Siepel einen entwickelt hat.

Der massive Computereinsatz hat sich gelohnt: Siepel und sein Team fanden viele Gene, die mit den bisherigen Methoden nicht hatten identifiziert werden können. Sie vermuten aber, dass in Zukunft noch hunderte, wenn nicht sogar tausende weiterer Gene entdeckt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /