Abo
  • Services:

GPL-Problem bei Asus' Eee-PC?

Hersteller soll gegen Open-Source-Lizenz verstoßen

Asus soll bei seinem Eee-PC angeblich gegen die GNU General Public License (GPL) verstoßen, unter der das freie Betriebssystem Linux veröffentlicht wird. Ein Blogger wirft dem Hersteller vor, nicht alle veränderten Komponenten im Quelltext auszuliefern.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der Java-Entwickler Cliff Biffle erhebt die Vorwürfe gegen Asus in seinem Blog. Das auf dem Eee-PC verwendete Xandros Linux soll demnach ein verändertes "asus_acpi"-Kernel-Modul enthalten, damit ACPI auf dem System funktioniert. Asus bietet zwar ein Archiv zum Download an, in dem der Quelltext enthalten sein soll. Laut Biffle fehlen dort aber die für den Eee-PC angepassten Pakete.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Dazu zählt auch der WLAN-Treiber Madwifi, der laut Biffle ebenfalls geändert wurde. Allerdings wird diese Software auch unter der BSD-Lizenz veröffentlicht, so dass die Änderungen nicht zwangsläufig von Asus veröffentlicht werden müssen.

Biffle geht nach eigenem Bekunden davon aus, dass es sich um einen Fehler seitens Asus handelt, da auch Pakete in dem Quelltextarchiv enthalten seien, die auf dem Eee-PC gar nicht zum Einsatz kommen. Er und andere hätten Asus bereits kontaktiert, bisher aber noch keine Reaktion erhalten, schreibt Biffle.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (-82%) 4,44€
  3. 4,99€
  4. (-55%) 17,99€

linlin 28. Nov 2007

http://arstechnica.com/journals/linux.ars/2007/11/27/asus-resolves-eee-gpl-violation...

Entwickler101 27. Nov 2007

Ja, wenn du es magst, dass dein Programm dann irgendwo teuer verkauft wird und du für...

ich :) 27. Nov 2007

Also habe ich das doch richtig verstanden, das wenn ich meine Software verkaufe, das ich...

mb 27. Nov 2007

Der Nappel bist du! Da steht kein Wort darüber wann er ASUS kontaktiert hat und somit...

lachnummer 27. Nov 2007

sind wir im gericht? aber ich schenk dir ein paar Tags dann verstehst den...


Folgen Sie uns
       


Mit dem C64 ins Internet - Tutorial

Wir zeigen, wie man den C64 ins Netz bringt.

Mit dem C64 ins Internet - Tutorial Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Nubia X im Hands on Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
Rohstoffe
Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wissenschaft Die Neuvermessung der Welt
  2. Wissenschaft Rekorde ohne Nutzen
  3. Icarus Forscher beobachten Tiere via ISS

Bright Memory angespielt: Brachialer PC-Shooter aus China
Bright Memory angespielt
Brachialer PC-Shooter aus China

Nur ein Entwickler und lediglich eine Stunde Spielzeit - trotzdem wischt das nur rund 6 Euro teure und ausschließlich für Windows-PC erhältliche Bright Memory mit vielen Vollpreisspielen den Boden. Selbst die vollständig chinesische Sprachausgabe stört fast nicht.

  1. Strange Brigade angespielt Feuergefechte mit Mumien und Monstern

    •  /