Abo
  • Services:

GPL-Problem bei Asus' Eee-PC?

Hersteller soll gegen Open-Source-Lizenz verstoßen

Asus soll bei seinem Eee-PC angeblich gegen die GNU General Public License (GPL) verstoßen, unter der das freie Betriebssystem Linux veröffentlicht wird. Ein Blogger wirft dem Hersteller vor, nicht alle veränderten Komponenten im Quelltext auszuliefern.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der Java-Entwickler Cliff Biffle erhebt die Vorwürfe gegen Asus in seinem Blog. Das auf dem Eee-PC verwendete Xandros Linux soll demnach ein verändertes "asus_acpi"-Kernel-Modul enthalten, damit ACPI auf dem System funktioniert. Asus bietet zwar ein Archiv zum Download an, in dem der Quelltext enthalten sein soll. Laut Biffle fehlen dort aber die für den Eee-PC angepassten Pakete.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Dazu zählt auch der WLAN-Treiber Madwifi, der laut Biffle ebenfalls geändert wurde. Allerdings wird diese Software auch unter der BSD-Lizenz veröffentlicht, so dass die Änderungen nicht zwangsläufig von Asus veröffentlicht werden müssen.

Biffle geht nach eigenem Bekunden davon aus, dass es sich um einen Fehler seitens Asus handelt, da auch Pakete in dem Quelltextarchiv enthalten seien, die auf dem Eee-PC gar nicht zum Einsatz kommen. Er und andere hätten Asus bereits kontaktiert, bisher aber noch keine Reaktion erhalten, schreibt Biffle.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  2. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)
  3. ab 589€ (Vergleichspreis Smartphone über 650€, Einzelpreis Tablet 129€)
  4. 469€ (Bestpreis!)

linlin 28. Nov 2007

http://arstechnica.com/journals/linux.ars/2007/11/27/asus-resolves-eee-gpl-violation...

Entwickler101 27. Nov 2007

Ja, wenn du es magst, dass dein Programm dann irgendwo teuer verkauft wird und du für...

ich :) 27. Nov 2007

Also habe ich das doch richtig verstanden, das wenn ich meine Software verkaufe, das ich...

mb 27. Nov 2007

Der Nappel bist du! Da steht kein Wort darüber wann er ASUS kontaktiert hat und somit...

lachnummer 27. Nov 2007

sind wir im gericht? aber ich schenk dir ein paar Tags dann verstehst den...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /