Abo
  • Services:
Anzeige

Wikipedia-DVD - Neuauflage erschienen

Neue Wikipedia-DVD in zwei Ausführungen veröffentlicht

Die freie Online-Enzyklopädie Wikipedia wurde in einer Neuauflage auf DVD veröffentlicht. Mit der Neuauflage sind zwei Fassungen erschienen und erstmals gibt es eine Offline-Lese-Software auch für Linux und MacOS X, um komfortabel in dem Datenbestand der Wikipedia auch ohne Internetanbindung zu stöbern.

Für 9,90 Euro gibt es die Kompakt-Ausführung der Wikipedia 2007/2008 auf DVD, die mehr als 620.000 Artikel umfasst. Der Datenbestand der DVD stammt vom August 2007. Da auf eine DVD maximal 8,5 GByte an Daten passen, wurden alle Bilder und Abbildungen der Wikipedia zum Teil sehr stark verkleinert, um alle Daten auf einen Datenträger zu bekommen. Das kann aber dazu führen, dass manche Bilder nur schwer zu erkennen sind, wenn diese besonders viele Informationen enthalten.

Anzeige

Um dieses Problem zu umgeben, bietet der Verlag Directmedia zum Preis von 25,- Euro die Premium-Ausgabe der Wikipedia 2007/2008 an. Diese umfasst auf drei DVDs alles Bildmaterial in hoher Auflösung, so dass die etwa 400.000 Bilder ohne Einschränkungen nutzbar sind. Zusätzlich dazu wird Meyers Großes Konversationslexikon in der 6. Auflage 1905-1909 auf CD mitgeliefert.

Für die Windows-Plattform sorgt die Software ZenoReader dafür, dass sich die Wikipedia-Inhalte ohne Internetanbindung nutzen lassen, indem ein lokaler Webserver bereitgestellt wird. Neuerdings ist auch passende Software für Linux und MacOS X dabei. Hier übernimmt der TntReader die Aufgabe, auf die DVD-Inhalte zuzugreifen.

Alternativ zu den Kauf-DVDs gibt es die Wikipedia auch als DVD-Image zum Download, um sich eine entsprechende DVD selbst zu erstellen. Vorerst steht aber nur die Kompaktvariante als Download zur Verfügung. Die Premium-Ausführung wird später nachgereicht.


eye home zur Startseite
knuedo 28. Nov 2007

wo gibt´sdenn die Mobipocket-version mit 1,4GB? Ist das auch der Stand von Herbst 2007?

nestor.b 27. Nov 2007

glaube ich nicht. auch wenn man ein mobile version (z.b de.wap.wikipedia.org) benutzt...

avatar 26. Nov 2007

Die ist auf der DVD, bzw. bei den Downloads dabei (Wikipedia.base.zip). Das gilt nur für...

avatar 26. Nov 2007

Momentan im Peak über 50.000 Zugriffe in der Sekunde und monatlich über 7 Milliarden...

ar 26. Nov 2007

first Wikipedia mag zwar halbwegs gut sein.. aber was die Quellenangaben angeht: Da hätte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Isar Kliniken GmbH, München
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. über Baumann Unternehmensberatung AG, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10% Rabatt auf ausgewählte Top Gaming Artikel mit dem Gutscheincode: PICKYOURLOOT
  2. 15,99€
  3. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Laptop im Test Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  3. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Fortsetzung Mass Effect & Ende von ME 3

    Erny | 04:22

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gucky | 03:43

  3. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Sarkastius | 03:20

  4. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Sarkastius | 03:07

  5. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel