Abo
  • Services:
Anzeige

Terratec: DVB-S2-Karte für HDTV und CI-Module - auch für USB

HDTV auch von Bezahlsendern am PC

Mit der "Cinergy S2 PCI HD" bringt Terratec Anfang Dezember 2007 eine neue TV-Karte für den digitalen Satellitenempfang auf den Markt. Der Empfänger arbeitet nach DVB-S2, kann also auch hochaufgelöste Inhalte aus dem All verarbeiten. Da diese meist verschlüsselt sind, gibt es noch zwei passende CI-Module: eines für den PCI-Steckplatz sowie ein CI-Gerät, das per USB angeschlossen wird.

Auffälligstes äußerliches Merkmal der neuen Cinergy ist neben der weißen Platinenfarbe der Anschluss für eine externe Stromversorgung per vierpoligen Molex-Stecker. Bisher fielen digitale Sat-Karten in PCs gelegentlich auf, weil sie die Stromversorgung mancher Mainboards überforderten. Zwar läuft die neue Karte laut Terratec "in 90 Prozent der Fälle" auch ohne Zwangsernährung, man solle sie aber sicherheitshalber dennoch direkt ans Netzteil anschließen.

Anzeige

Terratec Cinergy S2 PCI HD
Terratec Cinergy S2 PCI HD
Die Karte selbst versorgt auch über ein Flachbandkabel das CI-Modul "Cinergy CI AddOn" mit Strom, dem der PCI-Slot nur als Befestigung dient. Von außen können dann CAMs eingeschoben werden. Wie Terratec gegenüber Golem.de erklärte, arbeitet das Gerät mit allen verbreiteten Modulen wie denen von Irdeto, Alphacrypt und Cryptoworks zusammen. Alternativ steht auch ein USB-Gerät zur Verfügung.

CI-Modul für PCI-Slots
CI-Modul für PCI-Slots
Mit einer gültigen Abo-Karte eines HD-Senders können so auch hochauflösende Sendungen über die Terratec-Software "Terratec Home Cinema" (THC) in MPEG-2 und H.264 aufgezeichnet werden. Es wird in der Version 5 mitgeliefert und beherrscht nun auch den Umgang mit mehreren Tunern samt Bild-in-Bild-Anzeige. Neben THC liegen der Karte auch eine Fernbedienung samt Infrarot-Empfänger und die Software "MAGIX Filme auf CD & DVD TV Edition" für den Schnitt der Aufnahmen bei.

Terratec Cinergy C PCI
Terratec Cinergy C PCI
Neben der S2-Karte bringt Terratec auch noch die Karte "Cinergy C PCI" mit gleicher Ausstattung auf den Markt, die für den digitalen Fernsehempfang per Kabel dient und ebenfalls HD-fähig ist. Auch diese Karte lässt sich über die CI-Module für Pay-TV erweitern. Beide Fernsehkarten kosten rund 100,- Euro, die CI-Geräte rund 40,- Euro. Terratec will zusätzlich ein Bundle aus einer der Karten und einem CI-Modul für rund 130,- Euro anbieten. Ausgeliefert werden die Geräte laut Terratec spätestens in der ersten Dezemberwoche.

CI-Modul für USB 2.0
CI-Modul für USB 2.0
Auf Modelle für PCI-Express verzichtet der Hersteller mit den neuen Geräten, obwohl Terratec bereits PCIe-TV-Karten im Angebot hat. Wie das Unternehmen gegenüber Golem.de erklärte, verkaufen sich die bisherigen TV-Karten für den modernen Bus äußerst schlecht - und auch auf aktuellen Mainboards seien immer noch PCI-Slots zu finden.


eye home zur Startseite
Chri 28. Nov 2007

Schön zu sehen das Terratec sich anscheinend bei Twinhan eingekauft hat, die Karte sieht...

ErstLeser 26. Nov 2007

Erst lesen, dann posten! Es geht hier um Terratec DVB-S2-Karte. Gruss Verleser

LukasB 26. Nov 2007

Kann mir zufällig jemand sagen ob die Karte mit EyeTV zusammenarbeiten wird? Vielen Dank

nate 26. Nov 2007

Als Hallenser wirklich nicht viel, das stimmt :) Wieso, inzwischen werden wohl schon die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Commerz Finanz GmbH, München
  3. Woodmark Consulting AG, Düsseldorf
  4. Basler AG, Ahrensburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 1,49€
  3. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Werbeblocker vw. Eyeo Geschäftsmodell

    kommentar4711 | 19:26

  2. Re: Solange sie Content produzieren wie

    a140829 | 19:25

  3. Re: Nochmal: Nur wenige Spiele, nicht die...

    Shakal1710 | 19:24

  4. Re: Wirklich bemerkenswert finde ich eigentlich...

    lottikarotti | 19:23

  5. Re: Warum wurden Tools wie ABP ADGUARD oder...

    ve2000 | 19:21


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel