Adobe bringt Update für Photoshop CS3

Fehlerbeseitigungen und neue Funktionen für Webbilder

Adobe hat ein Update für seine Bildbearbeitung Photoshop CS3 veröffentlicht. Nach der Installation meldet sich Photoshop mit Version 10.0.1. Das Update soll nicht nur eine Reihe von Fehlern in den beiden Programmversionen "Photoshop CS3" und "Photoshop CS3 Extended" beseitigen, sondern auch einige neue Funktionen bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Update ist sowohl für die Windows- als auch die Mac-Variante des Programms erhältlich. Nach Angaben von Adobe wurde die Geschwindigkeit verbessert, mit der Objekte bewegt werden können, die sich in mehreren Ebenen befinden. Außerdem soll es nicht mehr vorkommen, dass Bilder mit bestimmten Farbprofilen geschwärzt werden, wenn sie nach CMYK konvertiert werden.

Stellenmarkt
  1. Lead Developer Delphi (m/w/d)
    Haufe Group, Bielefeld
  2. Administrator in einem 1st/2nd Level Support-Team (m/w/d)
    ip&more GmbH, München, Ismaning, Köln
Detailsuche

Die Webspeicherfunktion wurde um eine Option erweitert, um die XMP-Metadaten mitzusichern. Die XMP-Daten werden dann in die optimierte Datei gespeichert. Auch will Adobe einige Probleme beseitigt haben, die im Zusammenhang mit dem Druck auftauchten.

Beim Speichern von Bildern im DICOM-Format wurde ein Fehler repariert, der dafür sorgte, dass die Bilder auf PowerPC-Macs unlesbar waren. Beim MacOS X Leopard wurde ein Problem beseitigt, das im Zusammenhang mit den virtuellen Desktops "Spaces" auftrat.

Das Update für Photoshop CS 3 steht für die Windows-Plattform und für MacOS X als Download bereit. Das Windows-Archiv ist 73 MByte groß, während das Mac-Archiv auf 170 MByte kommt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Software
Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk verrät, wie das geschafft wurde.

Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
Artikel
  1. Sexismus: Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management
    Sexismus
    Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management

    Der Konflikt bei Activision Blizzard eskaliert, die Arbeit an World of Warcraft soll weitgehend eingestellt sein.

  2. Surface: Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks
    Surface
    Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks

    Baut Microsoft ein neues Surface-Gerät? Patentgrafiken zeigen zumindest ein bisher unbekanntes Gerät mit einem ungewöhnlichen Scharnier.

  3. Energiespeicher: Tesla verrät Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh
    Energiespeicher
    Tesla verrät Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh

    Das Tesla Megapack ist ein industrielles Akkusystem mit einer Kapazität von 3 Megawattstunden. Nun wurde der Online-Konfiguratur online gestellt.

MichaH 19. Jun 2008

Ich persönlich hab mir einen Einblick in beide Programme gewährt. Da ich beruflich viel...

kuzgk 25. Nov 2007

Also wenn es gleich 4mal hier steht, dann muss es wohl stimmen.

Aakadasch 25. Nov 2007

Habens aber nicht mehr im Programm :-P

HJak 24. Nov 2007

Eine Liste der wichtigsten neuen Features/Bugfixes habe ich hier gefunden: http://www...

fhuber 23. Nov 2007

Mein Adobe Online Update sich schön von selbst aufgehängt. Daher geht mir das nicht so...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /