Portrait Professional: Plastische Chirurgie per Software

Retusche extrem

Anthropics Technology hat mit Portrait Professional 6.0 eine Bildbearbeitungssoftware vorgestellt, die bei Porträts nicht nur Hautunreinheiten und -flecken entfernt oder ein virtuelles Make-Up über die Aufnahmen legt, sondern auch ganze Gesichtspartien ummodellieren und eine perfekte Nase, ein Lächeln und hohe Wangenknochen per Schieberegler hineinretuschieren kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Portrait Professional
Portrait Professional
Das Bildbearbeitungsprogramm fragt nach dem Einlesen des Fotos zuerst ab, wo sich das linke und rechte Auge, die Nasenspitze und die Mundwinkel befinden. Danach wird eine Maske über das Gesicht gelegt, in der der angehende Operateur noch genauer festlegen kann, wo die Konturen der Gesichtspartien liegen, beispielsweise wird mit einer Markierung der Umfang der Augenbrauen, die Position der Kieferknochen und der Umfang von Ober- und Unterlippe sowie die Position der Kinnspitze abgefragt. Die Prozedur dauert nur wenige Minuten, da das Programm interaktiv anhand eines dauerhaft eingeblendeten Beispiels die gewünschten Markierungen beleuchtet.

Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d) für IT-System- und Anwendungsadministration
    Ruhrbahn GmbH, Essen
  2. Systemadministrator (w/m/d) Storagesysteme
    Deutsche Welle, Berlin
Detailsuche

Portrait Professional
Portrait Professional
Danach wird eine Bearbeitungsfunktion zur Verfügung gestellt, die es in sich hat. Regler für die Größe, Farbe und Position der Augen finden sich neben Einstellungen für die Gesichtsform, die Nase und die Bräunung der Haut. Auch Nachregelungen der Belichtung, der Farbtemperatur und ähnlicher Parameter werden angeboten. Voreinstellungen für typische Manipulationen stehen ebenfalls bereit, wobei "Subtil" die wohl beeindruckendsten, weil natürlichsten Änderungen ergibt.

Auch Hautunreinheiten, gelbliche Zähne und Augen können mit steigender Intensität ausgemerzt werden, ohne dass die Gesichter gleich Wachsfiguren ähneln. Poren und ähnliche Hautcharakteristika wie feine Härchen bleiben erhalten. Hervorhebenswert ist die Glanzglättung, die den ungewünschten Effekt ausbügelt, der sich bei frontalen Blitzen in Form spiegelnder Hautpartien äußert.

Portrait Professional
Portrait Professional
Portrait Professional 6.0 gibt es in einer einfachen Version, die nur mit JPEGs und TIFFs umgehen kann, und einer teureren Variante, die auch Rohdatenformate diverser Kameras mit 16 Bit Farbtiefe verarbeitet. Portrait Professional und Portrait Professional Max laufen unter Windows 2000, Windows XP oder Vista mit deutschsprachiger Oberfläche.

Golem Karrierewelt
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure: virtueller Vier-Tage-Workshop
    24.-27.01.2023, virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25./26.01.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Portrait Professional 6.0 ist als Download-Version zu einem Preis von 44,95 Euro erhältlich. Portrait Professional Max 6.0 mit der Unterstützung für RAW-Dateien und 16 Bit je Farbkanal kostet 89,95 Euro. Der Anbieter stellt eine kostenlose Testversion zur Verfügung, die allerdings keine Bilder speichern kann und schon in der Voransicht einen "Preview"-Schriftzug über das Bild legt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


karl der große 24. Nov 2007

Na das will ich doch mal schwer hoffen. Leute die behaupten in unserer Gesellschaft...

kkjoleo 23. Nov 2007

Auf jeden fall der der sich hier einmischen muss. mich ausgenommen ;)

guckenberger 23. Nov 2007

Es würde schon helfen wenn du deine "fFreizeitclips" nicht mehr hoch lädst.

Stev 23. Nov 2007

Wat hat der den genommen? <°( )<<



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E.T. feiert Geburtstag
40 Jahre nach Hause telefonieren

Lange Zeit war Steven Spielbergs E.T. - Der Außerirdische der erfolgreichste Film aller Zeiten. Noch heute ist er einer der charmantesten.
Von Peter Osteried

E.T. feiert Geburtstag: 40 Jahre nach Hause telefonieren
Artikel
  1. Intellectual Property: Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird
    Intellectual Property
    Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird

    Moderne Chips bestehen längst nicht mehr nur aus der CPU, sondern aus Hunderten Komponenten. Daher ist es nahezu unmöglich, einen Prozessor selbst zu entwickeln. Wir erklären wieso!
    Eine Analyse von Martin Böckmann

  2. Deutscher Entwicklerpreis: Entwickler küren The Wandering Village zum besten Spiel
    Deutscher Entwicklerpreis
    Entwickler küren The Wandering Village zum besten Spiel

    Beste technische Leistung, Innovationspreis und bestes Spiel: The Wandering Village ist der große Gewinner beim Deutschen Entwicklerpreis 2022.

  3. Blockbuster: Termine für Diablo 4 und Star Wars Jedi Survivor
    Blockbuster  
    Termine für Diablo 4 und Star Wars Jedi Survivor

    Der Star-Wars-Shooter im März, Diablo 4 im Juni 2023: EA und Blizzard haben Neuigkeiten zu ihren Blockbustern - inklusive Terminen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore -37% • Asus RTX 4080 1.399€ • PS5 bestellbar • Gaming-Laptops & Desktop-PCs -29% • MindStar: Sapphire RX 6900 XT 799€ statt 1.192€, Apple iPad (2022) 256 GB 599€ statt 729€ • Samsung SSDs -28% • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% [Werbung]
    •  /