Abo
  • Services:

Der Markt für LCDs boomt

AU Optronics ist Stückzahlen-Weltmeister

Das Marktforschungsinstitut Displaybank hat festgestellt, dass der Oktober 2007 der bislang erfolgreichste Monat für die Hersteller von LCDs war. Insgesamt konnten in diesem Zeitraum 38,9 Millionen LCDs ausgeliefert werden. Sie fanden vornehmlich Verwendung in Displays für PCs, Notebooks und LCD-TVs.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Zeitraum ist nicht willkürlich gewählt - er markiert den Beginn der Weihnachtsproduktion und ist damit der für die Branche wichtigste Indikator für das Geschäft mit LCDs. Vergleicht man den Oktober 2007 mit dem des Vorjahrs, konnte ein Stückzahlenwachstum von 38,4 Prozent bei Displays mit Diagonalen über 10 Zoll erzielt werden. Kleinere LCDs finden sich beispielsweise in Unterhaltungssystemen für Autos und wurden nicht berücksichtigt.

Stellenmarkt
  1. SWM Services GmbH, München
  2. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen

Der Umsatz der LCD-Hersteller wuchs ebenfalls stark auf jetzt 7,76 Milliarden US-Dollar und damit 50 Prozent über Vorjahresniveau an. Die Durchschnittspreise für Panels stiegen im Vergleich zum Vorjahr knapp um 3,3 Prozent. Nicht berücksichtigt ist bei dieser Betrachtung, dass das Durchschnittspanel im Vergleich zum Vorjahr mit einer größeren Diagonale daherkommen dürfte.

Der Panel-Herstellermarkt wird von Samsung, LG-Philips und AU Optronics beherrscht. Die drei Unternehmen stellen mehr als 60 Prozent aller Panels her. Der Marktführer ist dabei AUO mit einem Anteil von 20,7 Prozent gefolgt von Samsung mit 20,4 Prozent. Samsung war noch im Vorjahr die Nummer 1. An dritter Stelle folgt LG-Philips mit 20 Prozent. Samsung ist zwar nicht mehr Stückzahlen-Weltmeister, die Umsatzspitze behielten die Koreaner mit 22,9 Prozent des Gesamtmarktumsatzes jedoch. Danach folgt LG-Philips mit 20,7 Prozent und AUO mit 20,3 Prozent.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  2. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...
  3. 587,37€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 696,11€)
  4. 529€ (Bestpreis!) - Das Galaxy Tab E erhalten Sie im Rahmen der Superdeals-Aktion von Samsung.

lunatic 26. Nov 2007

Hatte das Problem auch. Samsung hat meinen Monitor ohne grosses Murren ausgetauscht! War...

Löwe 25. Nov 2007

Gab ein Paar super Alben die im LSD-Rausch entstanden. Das müssen LCDs erstmal...

Donald Duck II 23. Nov 2007

Ja und dann noch mit Hdtv :))) --> www.chicken-burger.de wenn ihr auch was gegen den...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /