Abo
  • IT-Karriere:

Debitel erwägt iPhone-Vermarktung

iPhone soll bald bei Debitel mit speziellem Vertrag zu haben sein

Nachdem T-Mobile das iPhone ohne Vertrag und SIM-Lock anbietet, will Debitel mit in die iPhone-Vermarktung einsteigen, hieß es gegenüber Golem.de. Der Mobilfunkkonzern muss noch technische und juristische Fragen klären, bis es das iPhone auch bei Debitel geben wird. Dazu soll ein spezieller iPhone-Tarif aufgesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Debitel erklärte gegenüber Golem.de, dass das Mobilfunkunternehmen derzeit an einem passenden Tarif für das iPhone arbeite. Sobald wie möglich will Debitel dann das iPhone vermarkten. Bis dahin will der Konzern noch technische und juristische Fragen klären.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt

Allerdings ist derzeit nicht bekannt, wie lange T-Mobile das iPhone ohne Vertrag und SIM-Lock verkaufen wird. Zunächst ist nur geplant, das Apple-Handy in dieser Form bis zur Anhörung bezüglich der einstweiligen Verfügung in 14 Tagen anzubieten. Danach wolle T-Mobile erneut entscheiden, wie die Vermarktung des iPhones weitergeht. Am gestrigen 21. November 2007 hatte eine durch Vodafone erwirkte einstweilige Verfügung dazu geführt, dass das iPhone bei T-Mobile auch ohne Vertrag und SIM-Lock zum Preis von 999,- Euro zu haben ist.

Debitel hatte jüngst Beschwerde bei der Bundesnetzagentur wegen der iPhone-Vermarktung durch T-Mobile eingereicht. Diese prüft nun, ob T-Mobile gegen die erteilte Mobilfunklizenz verstößt. Nach Debitel-Ansicht sehen die Lizenzbestimmungen vor, dass T-Mobile seine Kunden beim Wechsel zu anderen Netzbetreibern oder Dienstleistern nicht behindern dürfe. Dies geschehe aber durch den SIM-Lock im iPhone.

Debitel selbst betreibt kein eigenes Mobilfunknetz. Das Unternehmen vermarktet Handys mit Verträgen und nutzt dabei die Netze von T-Mobile, Vodafone, E-Plus und O2.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,95€
  2. 41,95€
  3. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate 45,99€)
  4. ab 59,98€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)

Martin 7000 20. Jan 2008

111elf 22. Nov 2007

mist... sollte eine Antwort auf diesen Beitrag sein :o) https://forum.golem.de/read.php...

MacPro8Core 22. Nov 2007

für dich schon, aber was hat debitel davon? kann die rechnung nicht nachvollziehen

Troll-Nachfrager 22. Nov 2007

Obwohl dein Ton überaus beleidigend ist,... ...verrätst du uns sicher - so dass wir...


Folgen Sie uns
       


Escape Room in VR ausprobiert

Wir haben uns das Spiel Huxley von Exit VR näher angesehen.

Escape Room in VR ausprobiert Video aufrufen
Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
Die Tastatur mit dem großen ß

Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

  1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
  2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
  3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
2FA mit TOTP-Standard
GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
Von Moritz Tremmel


      •  /