Abo
  • Services:

US-Senatoren fordern härtere Spiele-Ratings wegen Manhunt 2

Prüfstelle ESRB soll Methoden ändern

Das entschärft erschienene Spiel "Manhunt 2" ist einigen US-Politikern immer noch zu extrem. Vier Senatoren, darunter die mögliche Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton, bitten das "Entertainment Software Rating Board" (ESRB) darum, insbesondere die Einstufung von besonders harten Spielen zu überdenken.

Artikel veröffentlicht am ,

Das zu Halloween 2007 in den USA erschienene Manhunt 2 wurde vor Veröffentlichung bereits entschärft. In der ersten Version hatte die ESRB noch die Einstufung "Adult Only" (AO) vergeben, mit der ein Spiel in den USA praktisch unverkäuflich ist, unter anderem, weil für solche Titel ein den deutschen Gepflogenheiten ähnliches Werbeverbot gilt. Der Entwickler Rockstar Games hatte das Spiel daraufhin verändert, die neue Version wurde schließlich als "Mature" (M) eingestuft und war damit ab 17 Jahren frei verkäuflich.

Stellenmarkt
  1. über Mittelstandstrainer GmbH, Region Süd­schwarz­wald
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg

Dennoch reißt die Kritik nicht ab. Bereits Anfang November 2007 sah sich die ESRB genötigt, in einer Stellungnahme (PDF) ihre Beurteilung des Spiels zu verteidigen. Demnach sollen auch gehackte Versionen von Manhunt 2, die im Internet kursieren, nicht mehr der Originalfassung entsprechen. Die ESRB weist in ihrem Schreiben darauf hin, dass Rockstar Games anders als beim Hot Coffee Mod für "GTA: San Andreas" den Inhalt der veröffentlichten Fassung vollständig offen gelegt hätte und das M-Rating gerechtfertigt sei.

Das geht jedoch den US-Senatoren Hillary Clinton, Joe Lieberman, Sam Brownback und Evan Bayh noch nicht weit genug. In einem unter anderem bei Gamepolitics veröffentlichten Schreiben an die ESRB fordern die Politiker, vor allem die Einstufung von "ultragewalttätigen Videospielen" zu überdenken. Die Mechanismen der ESRB würden solchen Titeln nicht mehr gerecht werden. Als Vorbild führen Clinton und Co. dabei das "British Board of Film Classification" (BBFC) an, das beiden Fassungen von Manhunt 2 eine Einstufung verweigert hätte. Eine erneute Stellungnahme der ESRB steht noch aus.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 8 für 379€ statt 403,95€ im Vergleich)
  2. 54€
  3. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 34,99€ + Versand statt ca...

DER GORF 27. Nov 2007

richtig. falsch. Ficken: Das wäre ein Urtrieb. Oder fressen oder kacken. Das sind...

Hannib 23. Nov 2007

Also ich fand Hostel 2 besser als Hostel 1. Habe mich davon reichlich inspirieren...

oiu 23. Nov 2007

Das Spiel hätte auf AO bleiben sollen. Entweder produziere ich ein Spiel, dass sich durch...

Mittwoch 23. Nov 2007

Achtung. Die folgende Sendung ist für Jugendliche und Kinder unter 18 Jahren nicht...

Bibabuzzelmann 22. Nov 2007

Gutes Video, vor allem der Schluss :) Da sollte man noch hinzufügen, dass der...


Folgen Sie uns
       


Anthem - Fazit

Wir ziehen unser Fazit zu Anthem und erklären, was an Biowares Actionrollenspiel gelungen und weniger überzeugend ist.

Anthem - Fazit Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Merkel verteidigt Bruch des Koalitionsvertrages
  2. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  3. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter

    •  /