Abo
  • Services:

Starttermin für Handy-TV im DVB-H-Standard gefährdet

Ungeklärte Rechteverhältnisse und offene Fragen bzgl. der Öffentlich-Rechtlichen

Eigentlich soll das Handy-Fernsehen via DVB-H in Deutschland zur Fußball-Europameisterschaft 2008 starten, doch dieser Termin gerät ins Wanken. Der von den Landesmedienanstalten ausgewählte Plattformbetreiber Mobile 3.0 konnte bislang weder einen Belegungsvorschlag noch entsprechende Verträge mit Programmveranstaltern vorlegen.

Artikel veröffentlicht am ,

In Ermangelung des geforderten Belegungsvorschlags sowie fehlender Verträge mit den Veranstaltern konnte die Gesamtkonferenz der Landesmedienanstalten noch keine Empfehlungsentscheidung treffen. Mitte Oktober 2007 hatten die Landesmedienanstalten Mobile 3.0 als Plattformbetreiber für Handy-TV im DVB-H-Standard zugelassen. Das Unternehmen ist ein Joint Venture von MFD und NEVA Media, hinter denen die Medienkonzerne Naspers, Hubert Burda Media und Holtzbrinck stecken.

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn

Bis zum 9. November 2007 sollte Mobile 3.0 einen Vorschlag für die Belegung der nutzbaren Kapazitäten für Fernsehen (darunter ein regionales Angebot) sowie für Hörfunk (insgesamt 4 Programme) vorlegen, doch bislang konnte Mobile 3.0 dieser Forderung nicht nachkommen. Laut Mobile 3.0 seien ungeklärte Rechteverhältnisse auf Seiten der Veranstalter und die noch ausstehende Einbindung des Programmangebots des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in ein wirtschaftlich tragfähiges Gesamtkonzept schuld an der Verzögerung.

Die Landesmedienanstalten geben Mobile 3.0 nun eine Nachfrist bis zum 31. Dezember 2007, um die noch ausstehenden Unterlagen vorzulegen. Sollte dies nicht gelingen, würde die Grundlage für ein erfolgreiches Pilotprojekt mit dem in Aussicht genommenen Bewerber entfallen. Damit wäre auch der Start des DVB-H-Projekts zur Fußball-Europameisterschaft 2008 gefährdet, so die Landesmedienanstalten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Weiblicher Penis 23. Nov 2007

...dafür haben sie sich diesen unnötigen Mist ausgedacht den keiner braucht.

the real ezhik 23. Nov 2007

Mensch Horstie, warte doch ein paar Jährchen ab. falls jmd. dieses Handyfernsehen...

music81 22. Nov 2007

Mag ja alles sein, aber in Korea guckt schon seit ein paar Jahren die halbe U-Bahn...

horstie 22. Nov 2007

Die Hardware-Decoder sind auch heute schon so sparsam, dass die nicht das Problem...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    •  /