Abo
  • Services:

QNX setzt auf Flash Lite 3 für Embedded-Benutzeroberflächen

Schnellere Entwicklung von Benutzeroberflächen für Embedded-Produkte

QNX will die Entwicklung von grafischen Benutzeroberflächen für Embedded-Produkte durch die Unterstützung von Adobes Flash Lite 3 beschleunigen. Die QNX Aviage Graphics Suite erlaubt es Software-Designern, komplette Benutzeroberflächen in Flash zu erstellen und zu implementieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Flash Lite 3 für QNX Neutrino
Flash Lite 3 für QNX Neutrino
Embedded-Designs auf Basis des QNX Neutrino RTOS können jetzt Adobe Flash Lite 3 nutzen, um lokale oder netzwerkfähige Flash-Inhalte darzustellen sowie Flash-Player-kompatible Videos im FLV-Format wiederzugeben. Die Aviage Graphics Suite unterstützt auch Mixed-Mode-Umgebungen und erlaubt so, auf einem Display sowohl Flash-basierte als auch native 2D- und 3D-Grafiken zur gleichen Zeit anzuzeigen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Laut QNX soll sich dank Flash die Dauer des GUI-Entwicklungsprozesses drastisch reduzieren lassen, wobei QNX die Zeiteinsparung auf etwa 50 Prozent schätzt.

Der für das Echtzeit-Betriebssystem Neutrino entwickelte Flash-Player soll nach Angaben von QNX einen geringen System-Overhead mit sich bringen und den Speicher optimal ausnutzen. Er unterstützt Touchscreens, Mäuse, Keypads und andere Eingabearten sowie lokales Font-Rendering für eine schnelle Bildschirmanzeige. Dabei steht das Gesamtpaket für diverse Hardware-Plattformen zur Verfügung: ARM, PowerPC, SH-4 und x86-Architekturen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis 1.199€)
  2. 2.499€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 2.899€
  3. 629€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 750€
  4. 69€ (Vergleichspreis 79,99€)

Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
    Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

    In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
    2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
    3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

      •  /