Abo
  • Services:

HD-DVD-ROM mit 51 GByte nähert sich der Markteinführung

Drei Lagen sollen Kapazitätsvorteil der Blu-ray Disc aufheben

Das DVD Forum hat am 15. November 2007 die Spezifikation für HD-DVD-ROMs mit drei Datenschichten und insgesamt 51 GByte Speicherkapazität abgesegnet. Ab wann welche Filmstudios ihre Produktionen darauf veröffentlichen, ist aber noch nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Zumindest HD-DVD-Befürworter Disney hatte bereits bei der Abstimmung über die vorläufige Spezifikation (HD DVD-ROM 51G Part 1 Physical Specifications Version 1.9) im September 2007 für die 51-GByte-HD-DVD gestimmt. Nach Tests wurde nun auch die Spezifikation 2.0 abgesegnet und der Weg zur kommerziellen Nutzung dürfte geebnet sein.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. über duerenhoff GmbH, Duisburg

Auf den drei Datenschichten werden je 17 GByte gespeichert, die normale HD-DVD speichert pro Lage 15 GByte. Durch die drei Lagen wird die Produktion entsprechender Scheiben deutlich komplexer. Ob ein einfaches Firmware-Update ausreichen wird, um die neuen Scheiben auf bestehenden Geräten abzuspielen, ist derzeit noch nicht eindeutig verkündet worden.

Ob die 51-GByte-HD-DVD-ROM großen Einsatz finden wird, bleibt ebenfalls abzuwarten - die Filmindustrie hätte sich bereits auf die 30-GByte-Scheiben eingeschossen, hieß es im September 2007 seitens eines Toshiba-Sprechers gegenüber Golem.de.

Allerdings würde das dem Blu-ray-Lager um Sony einen Vorteil zunichte machen - zumindest so lange, bis auch die Blu-ray mit mehr als zwei Speicherschichten aufwartet, woran ebenfalls schon gearbeitet wird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Know 26. Nov 2007

HDDVD.eu: 6mal mehr HD DVD Titel wurden in Europa pro HD DVD Player gekauft. Dabei...

derKlaus 22. Nov 2007

und ich fand meinen Pioneer CLD-950 schon ziemlich extravagant http://www...

Fragezeichen 22. Nov 2007

die haben doch erst bei der Veröffentlichung des HD-DVD Titels Transformers eine...

audi666 22. Nov 2007

Nach dem Test des HD-DVD Brenners in der c't ist das Format für mich eh gestorben...

stoertebecker 21. Nov 2007

sonst würden sie mal analysieren, was geht und merken, daß fast niemand das Zeug kaufen...


Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /