Abo
  • IT-Karriere:

Xbox Live sperrt wieder gehackte Xbox-360-Konsolen aus

DVD-Firmware-Hacks und Schwarzkopien im Visier von Microsoft

Laut Xbox-Scene sieht es so aus, als ob Microsoft wieder Jagd auf modifizierte Xbox-360-Konsolen macht, um sie aus dem Xbox-Live-Dienst auszusperren. Betroffen sollen nicht nur Spielekonsolen mit modifizierter DVD-Laufwerks-Firmware sein, es wird auch vermutet, dass Microsoft die eingelegten Medien überprüft.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Nutzer im Forum von Xbox-Scene und im IRC berichten, seien am 20. November 2007 ihre Xbox-360-Konsolen aus Xbox Live ausgesperrt worden. Das betreffe sowohl Toshiba-Samsung- als auch Hitachi-LG-Laufwerke, unabhängig davon, ob eine Xtreme- oder iXtreme-Firmware eingespielt worden sei. Modifizierte BenQ-Laufwerke scheinen noch nicht erkannt worden zu sein. Wer den "Z Code 8015-190D" sehe, der sei definitiv aus Xbox Live ausgesperrt - allerdings wie üblich nur das Gerät und nicht der Live-Account.

Stellenmarkt
  1. Kardex Deutschland GmbH, deutschlandweit
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn

Nicht jedes modifizierte Xbox-360-Laufwerk soll jedoch zu einer Verbannung aus Xbox Live geführt haben - noch nicht. "Wir wissen noch nicht, ob Microsoft die modifizierte Firmware oder die Medien (oder vielleicht nur ein bestimmtes Spiel?) erkennt", so Xbox-Scene. Deshalb sei es dringend anzuraten, mit einer modifizierten Konsole nicht mit Xbox Live online zu gehen oder keine Spiele von DVD+R/-R DL abzuspielen - nicht einmal ohne Netzanbindung.

Die Firmeware-Hacks werden in der Regel dazu genutzt, unerlaubt Schwarzkopien auf der Xbox 360 zum Laufen zu bekommen - die Firmware gaukelt dem Xbox-360-Sicherheitssystem vor, dass ein Original eingelegt ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  3. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. 334,00€

interressant 23. Jul 2009

habt ihr auch mal was aktuelles,schließlich ist seit den angegebenen daten schon einiges...

Modder 22. Nov 2007

Genau das ist der Punkt Die Leute haben im normalen Alltag so wenig zu lachen und...

gunsen 21. Nov 2007

Mag sein ... aber meine 360 rockt. Ich gehe wieder Halo3 online daddeln. Muahahaha...

Scrat 21. Nov 2007

möglichst ohne denken, schnell posten...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Test

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

Huawei P30 Pro - Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

    •  /