Abo
  • Services:
Anzeige

Xing macht gute Geschäfte

Zahlreiche zahlende Mitglieder hinzugewonnen

Die Xing AG, Betreiberin des gleichnamigen Geschäftskontakte-Portals, hat im abgelaufenen 3. Bilanzquartal ihren Umsatz mit 4,94 Millionen Euro deutlich steigern können. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres lag er noch bei 2,67 Millionen Euro. Für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres beträgt der Umsatz damit 13,13 Millionen Euro gegenüber 6,26 Millionen Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Die Zahl der Mitglieder konnte das Unternehmen ebenfalls steigern. Mittlerweile verzeichnet man 4,25 Millionen Mitglieder. Die Zahl der Premium-Mitglieder ist im dritten Quartal um rund 40.000 (+14 Prozent gegenüber Q2/2007) auf 325.000 angestiegen.

Anzeige

Beim operativen Betriebsergebnis (EBITDA) hat die Xing AG mit 2,07 Millionen Euro im 3. Quartal 2007 gegenüber 1,13 Millionen Euro im 2. Quartal 2007 und 0,59 Millionen Euro im 3. Quartal 2006 eine EBITDA-Marge von 42 Prozent erreicht.

Nach Ablauf der ersten neun Monate des Geschäftsjahres beträgt das EBITDA somit 4,13 Millionen Euro, was einer EBITDA-Marge von 31 Prozent entspricht und sich gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres fast verzehnfacht hat.

Hierbei ist zu beachten, dass die Gesellschaft sich von der verlustbringenden Tochter First Tuesday AG, Zürich, im 3. Quartal 2007 getrennt hat.


eye home zur Startseite
Most 09. Jan 2009

immerhin muss man bei BusinessLive einen BRIEF schicken zum abmelden...

Karsten M. 23. Nov 2007

Ich dachte, die nehmen ab, und XING setzt deshalb auf eine weitere Einnahmequelle...


DOBSZAY's Ansichten und Einsichten / 10. Dez 2007

Soziale Netzwerke im Internet bröckeln

the blog of guruz / 21. Nov 2007

Xing macht gute Geschaefte



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DENIOS AG, Bad Oeynhausen
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Lindau
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 499,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

Samsung Gear Sport im Test: Die schlaue Sportuhr
Samsung Gear Sport im Test
Die schlaue Sportuhr
  1. Wearable Fitbit macht die Ionic etwas smarter
  2. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  3. Fitbit Ionic im Test Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

Minecraft Education Edition: Wenn Schüler richtig ranklotzen
Minecraft Education Edition
Wenn Schüler richtig ranklotzen

  1. Re: "Bei aktuellen Spielen braucht es oft viel...

    SoulEvan | 23:01

  2. USB-C, 4k und USB 3.0

    ciVicBenedict | 23:00

  3. Re: Hätte Obama so eine Rede gehalten

    Captain | 22:59

  4. Tipp: Test auch im Text irgendwo verlinken :) (kwt)

    BenniD | 22:56

  5. Re: 2 Minuten in der Tür stehen bleiben

    stan__lemur | 22:56


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel