Abo
  • Services:

Neuer NTFS-Treiber für Mac kann auch schreiben

"Paragon NTFS for Mac OS X" unter anderem für Bootcamp-Nutzer interessant

Wer seinen Mac mit Bootcamp auch Windows-tauglich macht, kann aus MacOS X bisher ohne Hilfsprogramme nur lesend auf die NTFS-Partitionen von Windows XP und Vista zugreifen. Mit "NTFS for Mac OS X" bietet Software-Anbieter Paragon Software Group eine solche Lösung - der kommerzielle Treiber erlaubt nicht nur Lese-, sondern auch Schreibzugriffe auf NTFS-Partitionen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir wissen, dass viele Nutzer von Apple-Computern mit hochqualitativen Grafiken arbeiten müssen und mit Dateisystemrestriktionen bei großen Dateien zu tun haben. Mit unserem Treiber haben sie keine Probleme mehr mit solchen Dateitransfers", so Paragon-Chef Konstantin Komarov. Außerdem werde die Arbeit mit auf Macs installierten Windows-Betriebssystemen nun viel einfacher - nicht nur in Unternehmen, auch bei Privatnutzern.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Paragon NTFS for Mac OS X 6.0 benötigt laut Beschreibung MacOS X 10.4.6 Tiger oder höher und soll nicht nur auf Intel-Macs, sondern auch auf Power-PC-G4-CPUs laufen. Unterstützt werden sollen die NTFS-Versionen 1.2, 3.0 und 3.1 - so dass Partitionen von Windows NT 3.1 bis zu Windows Vista gelesen und beschrieben werden können. Auch externe NTFS-Datenträger wie USB-Sticks werden laut Paragon unter MacOS X voll nutzbar. Der Treiber verspricht einen transparenten Zugriff auf NTFS-Partitionen, als wären es MacOS-X-Partitionen, und soll dabei Paragons eigenen Benchmarks zufolge zügig und stabil arbeiten.

Das Ganze hat jedoch auch seinen Preis: Paragon verlangt 39,95 US-Dollar, das aktuelle Einführungsangebot für NTFS for Mac OS X 6.0 liegt bei 29,95 US-Dollar.

Wenn NTFS-Lesezugriffe nicht reichen, dann kann auch zur Open-Source-Alternative MacFUSE mit NTFS-3G gegriffen werden. Wer NTFS-3G nicht selbst kompilieren will, findet bereits andere MacFUSE-Anwender, die sich darum gekümmert haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,44€
  2. 6,66€
  3. 9,99€

Smartcom5 03. Mär 2009

Sie sagen es … Solchen Schwachsinn hier zu lesen … Tut irgendwie wirklich weh. Btw: Es...

Taugt nur... 02. Jun 2008

Wenn's denn zuverlässig und stabil laufen würde. Ich habe auf verschiedenen Macs mit...

H4ndy 21. Nov 2007

Der Paragon-Treiber ist schon seit längerer Zeit DER Treiber, wenn es darum geht ohne...

DB 21. Nov 2007

http://code.google.com/p/macfuse/ http://macntfs-3g.blogspot.com/

Schlaubi 20. Nov 2007

Und warum muss man dann erst Software dafür installieren?


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /