PalmOS-Emulator für Nokias Linux-Internet-Tablets

Garnet VM für Nokia N770, N800 und N810 als Beta-Version verfügbar

Für Nokias Internet-Tablets N770, N800 und N810 entwickelt Access eine spezielle Version von GarnetOS, um auf den Linux-Geräten beliebige PalmOS-Applikationen nutzen zu können. Damit können Besitzer der Nokia-Geräte mehr als 30.000 PalmOS-Programme verwenden, eine erste Beta-Version steht zum Ausprobieren bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Garnet VM stellt eine spezielle Version von GarnetOS bereit, der aktuell in zahlreichen Geräten von Palm zu findenden aktuellen Version von PalmOS. Dadurch sollen zahlreiche PalmOS-Applikationen innerhalb von Garnet VM laufen. Derzeit verspricht Access eine Kompatibilität von bis zu 80 Prozent. Dadurch könnte durchaus die eine oder andere PalmOS-Software dabei sein, die nicht auf den Internet-Tablets von Nokia funktioniert.

Garnet VM wird voraussichtlich Ende des Jahres kostenlos zum Herunterladen auf der Access-Website zur Verfügung stehen. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es bereits eine Beta-Version von Garnet VM zum Download.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aufklärer 31. Dez 2007

Aber Dir ist bewusst das es um das Nokia N800/N810 geht mit 4.1 Zoll Display und...

tableteer 21. Nov 2007

Genauso wie sie auf einem "normalen" Palm laufen, dessen Auflösung etwas größer ist als...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. Bundesinnenministerium: Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert
    Bundesinnenministerium
    Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert

    Meldebescheinigungen oder Baugenehmigungen warten weiter auf die Digitalisierung.

  2. Stühle und Tische: Ikea bringt Möbel fürs Gaming-Zimmer
    Stühle und Tische
    Ikea bringt Möbel fürs Gaming-Zimmer

    Stühle, höhenverstellbare Tische und Zubehör: Ikea bringt viele Produkte heraus, die sich an Gamer richten - auch Mauspads und Trinkbecher.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /