Abo
  • Services:

DocumentsToGo schreibt Dateiformat von Office 2007

Update für PalmOS-Geräte erhältlich

Mit einem Update schreibt die Office-Software DocumentsToGo 10 nun auf PalmOS-Geräten auch das Dateiformat von Office 2007. Durch das Update lassen sich nun nicht mehr nur Word- und Excel-Dateien in dem neuen Dateiformat öffnen, sondern auch wieder abspeichern. Außerdem wurde die fehlende Unterstützung für das Dateiformat von PowerPoint 2007 nachgereicht.

Artikel veröffentlicht am ,

DocumentsToGo 10.002 für die PalmOS-Plattform kann somit Word-, Excel- und PowerPoint lesen und schreiben, wenn diese im neuen Dateiformat von Office 2007 vorliegen. Eine Konvertierung der Dokumente ist nicht erforderlich. Weitere neue Funktionen bringt die aktuelle Version nicht. So fehlt weiterhin die Unterstützung für das offene Office-Dateiformat OpenDocument, das etwa in OpenOffice.org 2.x verwendet wird. Dieses Dateiformat kann DocumentsToGo weiterhin nicht verarbeiten.

DocumentsToGo 10.002 Premium Edition für PalmOS ist ab sofort zum Preis von 49,99 US-Dollar zu haben. Der Upgrade-Preis beträgt 29,99 US-Dollar. Wer DocumentsToGo bereits in der Version 10.001 besitzt, erhält die neue Version gratis.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.099€
  2. 39,99€ statt 59,99€

El Bruto 21. Nov 2007

Mach deinem Dealer die Hölle heiss, bis er neue Soft rausrückt.

Goliath D 20. Nov 2007

Weil du bescheueret bist David G? Deswegen? Oder weil deine Mama die auf dem...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
    2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

    3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
    3D-Druck on Demand
    Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

    Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
    Ein Praxistest von Achim Sawall


        •  /