Abo
  • Services:

GeForce 8800M - Nvidias neue High-End-GPU für Notebooks

Deutlich mehr Shader-Einheiten als 8700M

Nvidia hat zwei neue Grafikprozessoren für Spiele-Notebooks der oberen Preis-Leistungs-Klasse angekündigt: den GeForce 8800M GTS und den GeForce 8800M GTX. Im Vergleich zu ihren Vorgängern versprechen sie deutlich mehr Leistung, nicht aufgrund gesteigerter Taktraten, sondern wegen deutlich mehr Shader-Einheiten.

Artikel veröffentlicht am ,

GeForce 8800M GTX
GeForce 8800M GTX
Die GeForce-8800M-Modelle unterscheiden sich nur bei der Zahl der Shader-Einheiten ("Stream Processors") - 64 Stück beim GeForce 8800M GTS und 96 Stück beim 8800 GTX. Beide sind mit 500 MHz getaktet, ihre Shader-Einheiten mit 1.250 MHz und die bis zu 512 MByte Grafikspeicher mit 800 MHz. Die Speicherschnittstelle ist 256 Bit breit. Die genannten Taktfrequenzen sind die von Nvidia empfohlenen Maximalwerte, die Notebook-Hersteller setzen die Takte je nach Leistungsfähigkeit der Kühlung jedoch selbst.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

GeForce 8800M
GeForce 8800M
Zum Vergleich: Nvidias bisheriges Topmodell der Notebook-GPUs, der 8700M GT, wird zwar mit 625 MHz getaktet, bei den Shader- (1.250 MHz) und Speichertaktraten (800 MHz) kann er auch noch mithalten, dafür verfügt er aber nur über 32 Shader-Einheiten und nur einen 128-Bit-Speicherbus.

Notebooks mit den beiden Notebook-GPUs sollen laut Nvidia in Kürze in Europa bei AIRIS, Chiligreen, Cizmo, Cybersystem, Ergo, Nexoc, Novatech, Plaisio, Rock und XXODD erhältlich sein. In Nordamerika werden GeForce-8800M-bestückte Notebooks von Alienware, Eurocom, Gateway und Sager erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 119,90€

XNeo 06. Dez 2007

https://www.golem.de/0603/44205.html Gruß,

schlechterwisser 20. Nov 2007

nein. http://de.wikipedia.org/wiki/Binärpräfix

Kugelfisch 19. Nov 2007

Ja, zum Gamen und (vorallem) für 3D-Design und CAD. Vor allem dann, wenn man keinen...

Splatterking 19. Nov 2007

mein laptop mit den zwei 7950er GTXen im SLI-verbund hatte einfach nichmehr den saft, den...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
    2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /