Abo
  • Services:
Anzeige

GeForce 8800M - Nvidias neue High-End-GPU für Notebooks

Deutlich mehr Shader-Einheiten als 8700M

Nvidia hat zwei neue Grafikprozessoren für Spiele-Notebooks der oberen Preis-Leistungs-Klasse angekündigt: den GeForce 8800M GTS und den GeForce 8800M GTX. Im Vergleich zu ihren Vorgängern versprechen sie deutlich mehr Leistung, nicht aufgrund gesteigerter Taktraten, sondern wegen deutlich mehr Shader-Einheiten.

GeForce 8800M GTX
GeForce 8800M GTX
Die GeForce-8800M-Modelle unterscheiden sich nur bei der Zahl der Shader-Einheiten ("Stream Processors") - 64 Stück beim GeForce 8800M GTS und 96 Stück beim 8800 GTX. Beide sind mit 500 MHz getaktet, ihre Shader-Einheiten mit 1.250 MHz und die bis zu 512 MByte Grafikspeicher mit 800 MHz. Die Speicherschnittstelle ist 256 Bit breit. Die genannten Taktfrequenzen sind die von Nvidia empfohlenen Maximalwerte, die Notebook-Hersteller setzen die Takte je nach Leistungsfähigkeit der Kühlung jedoch selbst.

Anzeige

GeForce 8800M
GeForce 8800M
Zum Vergleich: Nvidias bisheriges Topmodell der Notebook-GPUs, der 8700M GT, wird zwar mit 625 MHz getaktet, bei den Shader- (1.250 MHz) und Speichertaktraten (800 MHz) kann er auch noch mithalten, dafür verfügt er aber nur über 32 Shader-Einheiten und nur einen 128-Bit-Speicherbus.

Notebooks mit den beiden Notebook-GPUs sollen laut Nvidia in Kürze in Europa bei AIRIS, Chiligreen, Cizmo, Cybersystem, Ergo, Nexoc, Novatech, Plaisio, Rock und XXODD erhältlich sein. In Nordamerika werden GeForce-8800M-bestückte Notebooks von Alienware, Eurocom, Gateway und Sager erscheinen.


eye home zur Startseite
XNeo 06. Dez 2007

https://www.golem.de/0603/44205.html Gruß,

schlechterwisser 20. Nov 2007

nein. http://de.wikipedia.org/wiki/Binärpräfix

Kugelfisch 19. Nov 2007

Ja, zum Gamen und (vorallem) für 3D-Design und CAD. Vor allem dann, wenn man keinen...

Splatterking 19. Nov 2007

mein laptop mit den zwei 7950er GTXen im SLI-verbund hatte einfach nichmehr den saft, den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VSA GmbH, München
  2. access KellyOCG GmbH, deutschlandweit
  3. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  4. Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ statt 149,90€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Nur die Überschrift gelesen...

    Baertiger1980 | 03:14

  2. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    FreierLukas | 02:48

  3. Re: Arme Selbsständige...

    User_x | 02:40

  4. Re: Wir kolonialisieren

    Yash | 02:06

  5. Re: Katastrophale UX

    ve2000 | 01:39


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel