MacOS X 10.5 als Unix zertifiziert

Leopard entspricht der Single UNIX Specification Version 3

Die Open Group hat MacOS X 10.5 alias Leopard nach dem Standard UNIX 03 zertifiziert, Apples Betriebssystem entspricht demnach der aktuellen Version der "Single UNIX Specification". Dabei ist Leopard das erste von einem freien BSD-Derivat abgeleitete Betriebssystem, das dieses Zertifikat erhalten hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Betriebssysteme, die entsprechend der Single UNIX Specification (SUS) zertifiziert sind, dürfen den Namen Unix tragen. Zudem stellt die Zertifizierung sicher, dass diverse Standard-Schnittstellen im System vorhanden sind, so dass vorhandene Unix-Applikationen leicht auf ein solches System portiert werden können.

Apple verweist darauf, dass für MacOS X 10.5 alias Leopard damit diverse Applikationen von Unternehmen wie Fujitsu, IBM, Hewlett-Packard und Sun zur Verfügung stehen. Das bedeutet zwar nicht, dass diese nicht auch auf älteren MacOS-X-Versionen laufen, nur sind diese eben nicht zertifiziert, wie auch die meisten Linux-Distributionen. Schließlich ist die Zertifizierung mit einem gewissen finanziellen Aufwand verbunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Jochurt 21. Nov 2007

Man, was für ein gefrickel.

herr äh 21. Nov 2007

also hatten die ja 17 jahre zeit, wieder zu klauen1!!!!1 wie damals!!

ich und ich 21. Nov 2007

Nur weil du Auto fahren kannst bekommst nicht gleich einen Führerschein. Mußt erst die...

cocoa-horst 20. Nov 2007

core... http://developer.apple.com/documentation/CoreFoundation/Reference...

Robert3023 20. Nov 2007

Denk mal drüber nach. ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /