Abo
  • Services:

MacOS X 10.5 als Unix zertifiziert

Leopard entspricht der Single UNIX Specification Version 3

Die Open Group hat MacOS X 10.5 alias Leopard nach dem Standard UNIX 03 zertifiziert, Apples Betriebssystem entspricht demnach der aktuellen Version der "Single UNIX Specification". Dabei ist Leopard das erste von einem freien BSD-Derivat abgeleitete Betriebssystem, das dieses Zertifikat erhalten hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Betriebssysteme, die entsprechend der Single UNIX Specification (SUS) zertifiziert sind, dürfen den Namen Unix tragen. Zudem stellt die Zertifizierung sicher, dass diverse Standard-Schnittstellen im System vorhanden sind, so dass vorhandene Unix-Applikationen leicht auf ein solches System portiert werden können.

Apple verweist darauf, dass für MacOS X 10.5 alias Leopard damit diverse Applikationen von Unternehmen wie Fujitsu, IBM, Hewlett-Packard und Sun zur Verfügung stehen. Das bedeutet zwar nicht, dass diese nicht auch auf älteren MacOS-X-Versionen laufen, nur sind diese eben nicht zertifiziert, wie auch die meisten Linux-Distributionen. Schließlich ist die Zertifizierung mit einem gewissen finanziellen Aufwand verbunden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. 9,99€

Jochurt 21. Nov 2007

Man, was für ein gefrickel.

herr äh 21. Nov 2007

also hatten die ja 17 jahre zeit, wieder zu klauen1!!!!1 wie damals!!

ich und ich 21. Nov 2007

Nur weil du Auto fahren kannst bekommst nicht gleich einen Führerschein. Mußt erst die...

cocoa-horst 20. Nov 2007

core... http://developer.apple.com/documentation/CoreFoundation/Reference...

Robert3023 20. Nov 2007

Denk mal drüber nach. ;-)


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
    2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

      •  /