Abo
  • Services:
Anzeige

E-Learning und Urheberrecht an Hochschulen

Vorteile durch Nutzung von CC-Lizenz

Die immer wichtiger werdenden Bereiche von "Open Content" und "Open Source" nehmen einen weiteren Schwerpunkt im Leitfaden ein. Kreutzer räumt zunächst mit dem oftmals vorhandenen Missverständnis auf, dass diese Bereiche als "Freie Werke" nichts mit dem Urheberrecht zu tun haben. Klassischerweise können dazu nur "amtliche Werke" wie Gerichtsurteile oder Gesetzestexte und solche, bei denen die Schutzdauer abgelaufen ist, gezählt werden. Für den Bereich des Open Content und Open-Source-basierte Werke gelten die jeweils in den Nutzungsvoraussetzungen festgelegten rechtlichen Bestimmungen. Zwar sind diese sehr freiheitlich, doch macht sie das streng genommen noch nicht zu "Freien Werken". Kreutzer erläutert zudem "die großen Vorteile" für Nutzer als auch für Rechteinhaber, wenn diese ihre E-Learning-Materialien unter eine Creative-Commons-Lizenz (CC) stellen. Dazu heißt es im Leitfaden: "Werden Inhalte unter einer freien Lizenz veröffentlicht, können sie von jedem weiterverbreitet werden. Dies ermöglicht potenziell eine weiter gehende Publizität, als wenn für jeden Akt der Wiederveröffentlichung oder Weiterverbreitung eine individuelle Gestaltung eingeholt werden muss."

Besonders empfehle sich die Verwendung von CC-Lizenzen für wissenschaftliche Inhalte, die aus Mitteln der öffentliche Hand gefördert und finanziert wurden. Diese dienen gerade der Wissensvermittlung und weniger der kommerziellen Verwertung. Dies bedeutet aber keinen Ausverkauf der Rechte des Erstellers: "Die Interessen des Rechtsinhabers, sei es der Urheber selbst, sei es ein Dritter, werden durch die in den Open-Content-Lizenzen enthaltenen Lizenzpflichten gewahrt." Der Leitfaden "Rechtsfragen beim E-Learning" selbst steht ebenfalls unter einer Creative-Commons-Lizenz und kann kostenlos auf der Website des Multimedia-Kontor Hamburg als PDF-Datei abgerufen werden. [von Philipp Otto]

Anzeige
 E-Learning und Urheberrecht an Hochschulen

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-46%) 26,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: common business

    Asthania | 08:19

  2. In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    delphi | 06:16

  3. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  4. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  5. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel