Microsoft-Dienst für eigene Online-Gemeinschaften

Windows Live Community Builder gestartet

Microsoft hat mit dem Windows Live Community Builder einen Dienst online gestellt, mit dem sich eigene Online-Gemeinschaften erstellen lassen. Dieser Dienst lässt sich umfangreich an eigene Bedürfnisse anpassen und umfasst Kontakt-Management, Terminverwaltung und E-Mail-Funktionen. Auch das Suchen lokaler Informationen ist damit möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Windows Live Community Builder will Microsoft sein Sortiment an Online-Diensten im Rahmen der Windows-Live-Produktreihe weiter ausbauen. Der Dienst richtet sich vornehmlich an Unternehmen oder gemeinnützige Organisationen, kann aber auch von Privatpersonen verwendet werden. Durch die Anpassung der Online-Gemeinschaft kann sich etwa das Erscheinungsbild des Unternehmens darin wiederfinden.

So können Firmenmitglieder darüber in Kontakt mit Kollegen treten, um etwa Adressen auszutauschen, Termine zu planen oder eben auch E-Mails zu übermitteln. Darüber hinaus stehen lokale Suchfunktionen bereit, um sich Gegenden auf einer Online-Karte ansehen zu können. Dabei soll der neue Dienst besonders einfach in der Wartung sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


johnmcwho 19. Nov 2007

Wie MS neuerdings alles nach kupfert, was Google vormacht. Also demnächst kommt der...

Eröffner 19. Nov 2007

Jetzt kann man schon Sekten Online erstellen. R.L

ip (Golem.de) 19. Nov 2007

danke für den netten Hinweis. Der Tippfehler in der URL wurde korrigiert.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  3. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /