Abo
  • IT-Karriere:

AMD verpatzt Marktstart der Spider-Plattform mit Phenom-CPU

Abstürze und Rückrufe

Call of Juarez mit CrossFire
Call of Juarez mit CrossFire
Da das im Vorfeld als Benchmark angekündigte Quake4 wie einige andere Anwendungen auch nicht installiert war, blieb als einziges echtes Spiel die Demo-Version von Call of Juarez unter DirectX-10 für einen Test übrig. Wie bei früheren Tests führten wir die Messung mit 1.280 x 720 Pixeln mit 1.024er-Shadow-Maps ohne Anti-Aliasing durch. Dabei erreichte der Test mit CrossFire im Mittel 46,9 Bilder pro Sekunde. Die kleinen HD 3850 schlagen damit auch eine einzelne HD 2900 XT. Als der Test mit einer einzelnen Karte durchgeführt werden sollte, deaktivierte sich der Grafiktreiber, und nach einer Neuinstallation desselben wollte sich CrossFire nicht mehr einschalten lassen. Die AMD-Techniker empfahlen einen Test am nächsten Tag, da die Zeit knapp wurde.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt

Innenansicht einer Spinne
Innenansicht einer Spinne
Später am Donnerstag versprach AMD dann wegen des sehr durchwachsenen Verhaltens mehrerer Maschinen, die Journalisten könnten sie aus Warschau für einen eigenen Test übers Wochenende in ihre Redaktionen mitnehmen - nicht einmal zwölf Stunden später wurde dieses Angebot dann zurückgezogen. In der Nacht zum Montag erreichte Golem.de noch einer der Rechner, allerdings ohne Festplatten und mit nur einer Grafikkarte, so dass sich die Testkonfiguration aus Warschau nicht mehr zeitgerecht nachbilden ließ.

Manche Treiber fehlten noch
Manche Treiber fehlten noch
Damit müssen wir eine abschließende Bewertung der Leistungsfähigkeit der Spider-Plattform schuldig bleiben - auch, weil die bisherigen Testsysteme mit dem Phenom 9700 ausgestattet waren, der auf Januar verschoben ist. Die hier genannten Werte liegen also leicht höher als das, was mit dem schnellsten Modell Phenom 9600 bei gleicher Konfiguration zu erzielen ist.

Während der Veranstaltung in Warschau rief auch noch Asus einige bereits an die Presse verschickte 790FX-Mainboards zurück, wie unter anderem PC Games Hardware berichtet. Als Grund wird zu geringe Leistung angegeben.

 AMD verpatzt Marktstart der Spider-Plattform mit Phenom-CPUAMD verpatzt Marktstart der Spider-Plattform mit Phenom-CPU 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 3,99€
  4. (-78%) 12,99€

Sebastian Heimann 27. Nov 2007

Einen interessanten Artikel über die vorschnelle Verteufelung des Phenoms habe ich hier...

red_code 21. Nov 2007

http://www.heise.de/security/news/meldung/91972/Diskussion-um-Core-2-Duo-Bugs wenn intel...

Brutalo-Pazifist 21. Nov 2007

Die charttechnische Marktanalyse.

jarod1701 21. Nov 2007

:-)

Tapette 21. Nov 2007

IT-News für Profis? Wohl eher Rumtrollen für Profis, sonst nix!


Folgen Sie uns
       


Motorola One Vision - Hands on

Das zweite Android-One-Smartphone von Motorola heißt One Vision. Es hat eine 48-Megapixel-Kamera von Samsung, die vor allem auf gute Aufnahmen bei schwachem Licht optimiert wurde. Das Smartphone mit dem 7:3-Display kommt Ende Mai 2019 für 300 Euro auf den Markt.

Motorola One Vision - Hands on Video aufrufen
Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
    Die Tastatur mit dem großen ß

    Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
    Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

    1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
    2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
    3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

      •  /