Abo
  • Services:
Anzeige

AMD verpatzt Marktstart der Spider-Plattform mit Phenom-CPU

790FX-Chipsatz für vier Grafikkarten

Blockdiagramm 790FX
Blockdiagramm 790FX
Die größte Neuerung der Spider-Plattform ist der Chipsatz 790FX. Er bietet erstmals auf einem Desktop-Mainboard die Möglichkeit, bis zu vier PCIe-x16-Grafikkarten parallel zu betreiben, was AMD "CrossFire X" nennt. Dazu verfügt schon die Northbridge, die auch alleine "790FX" heißt, über 38 PCI-Express-Lanes. Damit lassen sich zwei x16-Grafikkarten mit voller Bandbreite ansprechen, wobei noch sechs Lanes für weitere Slots oder Onboard-Bausteine übrig bleiben. Wie die Lanes aufgeteilt werden, etwa auch als vier x8-Lanes für Grafikkarten, überlässt AMD den Mainboard-Herstellern. Wie schon bei anderen Chipsätzen kann der Anwender hier im BIOS festlegen, wie die Lanes verwendet werden sollen - die meisten derartigen Boards sind jedoch zumindest bisher schon auf die Verwendung von zwei Grafikkarten voreingestellt.

Anzeige

Aufteilung der PCIe-Blöcke
Aufteilung der PCIe-Blöcke
Die beiden x16-Blocks sitzen im 790FX in zwei Gruppen, die über einen eigenen Bus namens "Xpress Route" verbunden sind. Wie schnell dieser interne Bus arbeitet, hat AMD noch nicht verraten. Wie das nebenstehende Diagramm jedoch zeigt, ist die Organisation offenbar voll darauf ausgelegt, vier x8-Slots bedienen zu können. Die so angesteuerten vier Grafikkarten werden über die seit der R600-Serie üblichen CrossFire-Brücken intern verbunden, und zwar stets als "Daisy Chain" von einer Grafikkarte zur nächsten. Daher tragen die HD-3800-Karten auch stets zwei dieser Anschlüsse. Ein vierfacher oder gar Mischbetrieb mit älteren Karten ist nicht vorgesehen. Wie wir im Vorfeld der Veranstaltung ausprobiert hatten, läuft eine HD 2900 XT nicht mit einer HD 3850 im CrossFire-Verbund - AMD bestätigte das in Warschau.

Familie der 7-Chipsätze
Familie der 7-Chipsätze
Der 790FX ist in 65 Nanometern Strukturbreite gefertigt. Laut AMD nimmt er typischerweise (TDP) nur 10 Watt elektrischer Leistung auf - das wäre für einen PCI-Express-2.0-Chipsatz neuer Niedrigrekord. Auch für die 2008 erwarteten 45-Nanometer-Prozessoren von AMD soll der 790FX noch taugen. Als Southbridge kommt der schon länger verwendete Baustein SB600 zum Einsatz. Neben zehn USB-2.0-Ports stellt er auch vier SATA-Kanäle, einen parallelen IDE-Kanal für zwei Geräte und den PCI-Bus zur Verfügung sowie einen Port für Audio-Codecs. Die SB600 kann zudem weitere vier PCIe-Lanes stellen, die aber nicht direkt an die CPU angebunden sind, insgesamt stehen auf einem voll ausgestatteten 790FX-Board so 42 Lanes zur Verfügung.

 AMD verpatzt Marktstart der Spider-Plattform mit Phenom-CPUAMD verpatzt Marktstart der Spider-Plattform mit Phenom-CPU 

eye home zur Startseite
Sebastian Heimann 27. Nov 2007

Einen interessanten Artikel über die vorschnelle Verteufelung des Phenoms habe ich hier...

red_code 21. Nov 2007

http://www.heise.de/security/news/meldung/91972/Diskussion-um-Core-2-Duo-Bugs wenn intel...

Brutalo-Pazifist 21. Nov 2007

Die charttechnische Marktanalyse.

jarod1701 21. Nov 2007

:-)

Tapette 21. Nov 2007

IT-News für Profis? Wohl eher Rumtrollen für Profis, sonst nix!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Evangelisches Krankenhaus Bergisch Gladbach gGmbH, Bergisch Gladbach
  2. SCHUFA Holding AG, München
  3. Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Frankfurt am Main
  4. Hannover Rück SE, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 237,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Desktop-Modi im Vergleich

    Fast ein PC für die Hosentasche

  2. Android 8.0

    Samsung verteilt Oreo-Upgrade wieder für Galaxy S8

  3. Bilanzpressekonferenz

    Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr

  4. Honorbuddy

    Bossland muss keine Millionen an Blizzard zahlen

  5. Soziale Netzwerke

    Twitter sperrt Tausende verdächtige Accounts

  6. Qualcomm

    802.11ax-WLAN kann bald in Smartphones kommen

  7. Synthesizer IIIp

    Moog legt Synthie-Klassiker für 35.000 US-Dollar wieder auf

  8. My Playstation

    Sony überarbeitet sein soziales PS-Ökosystem

  9. Android

    Samsung fehlt bei Googles Empfehlungen für Unternehmen

  10. Cat S61 im Hands on

    Smartphone kann Luftreinheit und Entfernungen messen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: Kurzfristig...

    theFiend | 12:00

  2. Re: Selbst im Iran besseres Netz

    SanderK | 11:58

  3. Re: Das coolste an Super Novas

    rumme | 11:57

  4. Re: Phosphoreszenz != Fluoreszenz

    Frank... | 11:57

  5. Re: An alle Schreihälse die meinen gucken reicht

    azeu | 11:56


  1. 12:07

  2. 12:05

  3. 12:01

  4. 11:50

  5. 11:44

  6. 11:29

  7. 11:14

  8. 10:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel