Abo
  • Services:

Ghostbusters - Die Geisterjäger werden wiederbelebt

Ghostbusters The Videogame
Ghostbusters The Videogame
Das Third-Person-Action-Spiel soll für PC, Xbox 360, PlayStation 3, PlayStation 2, Wii und Nintendo DS voraussichtlich im Herbst 2008 erscheinen. Für die Entwicklung der PC-, PS3- und Xbox-360-Version von "Ghostbusters The Video Game" zeichnet das Spielestudio Terminal Reality verantwortlich. Die restlichen Versionen werden von Red Fly realisiert.

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. Gothaer Finanzholding AG, Köln

Das slowenische Spielestudio ZootFly ist nicht beteiligt - es hatte Anfang 2007 mit einer Idee für ein Ghostbusters-Spiel für sich geworben - auch auf YouTube, was entsprechend viel Aufmerksamkeit erregte. ZootFly konnte sich aber die Lizenzrechte nicht sichern. Dennoch lässt sich trefflich spekulieren, welchen Anteil die von Zootfly auf YouTube veröffentlichten Prototypen-Szenen haben, dass überhaupt ein neues Ghostbusters-Spiel erscheint.

"Ghostbusters ist eine der wertvollsten Filmmarken von Sony Pictures", sagt Mark Caplan, Vice President, Hardlines for Sony Pictures Consumer Products. "Als wir damit anfingen, ein Ghostbusters-Videospiel zu planen, suchten wir nach einem Partner, der in der Lage wäre, die fantastische Welt der Geisterjäger so umzusetzen, wie sie damals von den Schauspielern und den Filmemachern erdacht wurde."

Die beiden Ghostbusters-Kinofilme haben weltweit über 580 Millionen US-Dollar eingespielt. Dazu gab es drei Staffeln einer Comic-Serie. Die Merchandise-Einnahmen belaufen sich laut Sony Pictures auf über eine Milliarde US-Dollar - was Ghostbusters zu einer der erfolgreichsten Entertainment-Marken macht.

Mehr zum Spiel soll in den nächsten Monaten auf www.ghostbustersgame.com veröffentlicht werden.

 Ghostbusters - Die Geisterjäger werden wiederbelebt
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

sadasdsa 21. Jun 2008

also ich sehe das so... ICH FICK DEIN VATER WALLAH

X_FISH@unterwegs 20. Nov 2007

Nene, die spielen dann "Thief" nach: Im Schatten sitzen und sich möglichst wenig bewegen...

Ein Fan 19. Nov 2007

Ja das war der Knaller, viel besser als die Ghostbuster´s Comics mit der Filmlizenz...

Thorsten Sch. 19. Nov 2007

Hallo, ist ein Bild am Ende des Textes linksbündig gesetzt, verrutscht die Navileiste...

roflkartofl 17. Nov 2007

für die 80er doch ganz gut :P rofl


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /