AMD erhält Finanzspritze aus Abu Dhabi

Mubadala investiert 622 Millionen US-Dollar in AMD

Die Mubadala Development Company investiert über eine Tochtergesellschaft rund 622 Millionen US-Dollar in den Chip-Hersteller AMD. Die Beteiligungsgesellschaft hat ihren Sitz in Abu Dhabi, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate.

Artikel veröffentlicht am ,

Mubadala erhält im Zuge der Investition rund 49 Millionen neu emittierter Aktien zu einem Ausgabepreis von 12,70 US-Dollar, dem Schlusskurs der AMD-Aktien am 15. November 2007. Damit hält Mubadala nun rund 8,1 Prozent der Anteile an AMD.

Nach einer Kostenerstattung an Mubadala fließen AMD so etwa 608 Millionen US-Dollar an frischem Kapital zu. Das Geld will AMD für "generelle Unternehmensziele nutzen". Dazu zählt AMD die Beschleunigung seiner "langfristigen, kundenzentrierten Wachstumsstrategie durch Investitionen in Forschung und Entwicklung, Produktinnovationen und Fertigungskompetenz".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lall 19. Nov 2007

Humorloser Gutmensch.

fangorn 19. Nov 2007

Wenn sie schon Pläne haben, was ist so verräterisch daran, wenn sie bekannt geben, dass...

codi, 18. Nov 2007

Du bist glaub i a wegal verwirrt in deiner Weisheit an dummheit,

ui 18. Nov 2007

Dann war dein Kommentar hier überflüssig.

Kommunistennazi 17. Nov 2007

Hey, immer schön kühl bleiben. Ich wollte doch das gleiche zum Ausdruck bringen :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /