Abo
  • Services:

AMD erhält Finanzspritze aus Abu Dhabi

Mubadala investiert 622 Millionen US-Dollar in AMD

Die Mubadala Development Company investiert über eine Tochtergesellschaft rund 622 Millionen US-Dollar in den Chip-Hersteller AMD. Die Beteiligungsgesellschaft hat ihren Sitz in Abu Dhabi, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate.

Artikel veröffentlicht am ,

Mubadala erhält im Zuge der Investition rund 49 Millionen neu emittierter Aktien zu einem Ausgabepreis von 12,70 US-Dollar, dem Schlusskurs der AMD-Aktien am 15. November 2007. Damit hält Mubadala nun rund 8,1 Prozent der Anteile an AMD.

Nach einer Kostenerstattung an Mubadala fließen AMD so etwa 608 Millionen US-Dollar an frischem Kapital zu. Das Geld will AMD für "generelle Unternehmensziele nutzen". Dazu zählt AMD die Beschleunigung seiner "langfristigen, kundenzentrierten Wachstumsstrategie durch Investitionen in Forschung und Entwicklung, Produktinnovationen und Fertigungskompetenz".



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 26,95€
  3. (-48%) 12,99€
  4. 25,49€

Lall 19. Nov 2007

Humorloser Gutmensch.

fangorn 19. Nov 2007

Wenn sie schon Pläne haben, was ist so verräterisch daran, wenn sie bekannt geben, dass...

codi, 18. Nov 2007

Du bist glaub i a wegal verwirrt in deiner Weisheit an dummheit,

ui 18. Nov 2007

Dann war dein Kommentar hier überflüssig.

Kommunistennazi 17. Nov 2007

Hey, immer schön kühl bleiben. Ich wollte doch das gleiche zum Ausdruck bringen :)


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
Lift Aircraft
Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

  1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
  2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
  3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

    •  /