Abo
  • Services:

Rentner-Ware: CorelDRAW X3 zum halben Preis

Grafiksoftware für neue Zielgruppen

Für ältere Grafiksoftware-Fans bietet Corel zusammen mit dem Händler Software Trading das Programm "CorelDRAW Graphics Suite X3" zum halben Preis an. Wer Rentner ist, bekommt die Software-Suite somit für 200,- Euro statt 400,- Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang waren Software-Sonderpreise eher für Schüler, Lehrer und Studenten üblich. Dies begründete sich eigentlich auf die hohe Multiplikator-Wirkung dieser Zielgruppe und weniger auf deren Einkommen. Mit der Rentner-Software beschreitet Software Trading einen neuen Weg. Der Nachweis erfolgt über eine einzuschickende Kopie des Rentner-Ausweises per Fax oder E-Mail.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München

Die CorelDRAW Graphics Suite X3 beinhaltet die vier Anwendungen CorelDRAW X3 für Grafik und Layout, Corel Photo-Paint X3 für die Bildbearbeitung sowie Corel Capture als Screenshot-Programm und Corel Powertrace zur Umwandlung von Bildern in Vektorgrafiken.

Im Lieferumfang sind darüber hinaus 10.000 Fotos sowie 1.000 OpenType-Schriften und 35 Windows-Glyph-List-4-Schriften enthalten. Die Bestellung der Rentner-Version für rund 200,- Euro ist online möglich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

tosser@wanking.net 19. Nov 2007

old-dayz-warez ;-) oder ebay hehe mir liebt deluxe paint ;-0

tosser@wanking.net 19. Nov 2007

jooo find auch das junge leute zu wenig beachtet werden bei solchen aktionen, genauso...

virtualgeorgi 19. Nov 2007

Zur Info: Ein Rentnerausweis erhält man beim Bezug der staatlichen Rente. Es ist Teil...

oS 19. Nov 2007

Und vorallem Genau das ist der springede Punkt, sämtliche Konten der Politiker müssten...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /