• IT-Karriere:
  • Services:

Creative verkauft 25 Millionen MP3-Abspieler

Weltweit die Nummer 2

Creative rühmt sich damit, weltweit bislang insgesamt 25 Millionen MP3-Abspieler verkauft zu haben. Damit betrachtet sich das Unternehmen als Nummer 2 im US-Markt für Flash- und Hardware-basierte Player, der von Apple mit seinen iPods angeführt wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Verkauf von 25 Millionen MP3-Playern ist nach Angaben von Creatives Chef Sim Wong Hoo ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte. Das Unternehmen habe damit einige etablierte Unterhaltungselektronik-Hersteller schlagen können. Creatives Chef schätzt, dass man mit den neuen Geräten Zen Stone, Zen Stone Plus und dem kreditkartengroßen Zen sehr gut aufgestellt ist für die Zukunft.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Deloitte, Düsseldorf, München

Creative hatte seinen ersten Flash-MP3-Player 1999 auf den Markt gebracht. Im Jahr 2000 bot das Unternehmen mit der NOMAD Jukebox einen Festplatten-Player an. Danach folgten die Produktfamilien MuVo und Zen.

Apple meldete im April 2007, dass man mittlerweile 100 Millionen iPods verkaufen konnte. Der erste iPod wurde erst im November 2001 eingeführt und enthielt eine 5 GByte große Festplatte. Pro Quartal verkauft das Unternehmen mittlerweile zwischen 8 und 14 Millionen neue Geräte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-92%) 0,75€
  2. 25,99€
  3. (-40%) 32,99€
  4. 4,15€

Alternativ... 18. Nov 2007

super, genau das selbe ist mir mit meinem ipod (2 generation) auch mal passiert und er...

fewfhoief 16. Nov 2007

Ich finde den Zen Stone Plus auch super, ein paar Kritikpunkte habe ich allerdings...

olleIcke 16. Nov 2007

Hehe Ja die deppen :] Verbesserungsprogramme! LOL! So wie in der Game Face mal irgendein...

|| 16. Nov 2007

Also ich höre für gewöhnlich keine Stunden, sondern Lieder - und wenn ich gerne ein Lied...

der name der hose 16. Nov 2007

was ist eigentlich mit sanDisk? die verkaufen zumindest in den americas ( nord und süd...


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

    •  /