Abo
  • Services:
Anzeige

Update: MacOS X Leopard 10.5.1 veröffentlicht

Zahlreiche Fehlerkorrekturen enthalten

Apple bietet über das Software-Update von MacOS X Leopard eine Aktualisierung des Betriebssystems an. Wer das Update einspielt, aktualisiert seinen Rechner auf die Versionsnummer 10.5.1 und erhält beispielsweise eine Fehlerkorrektur für den Zugriff auf passwortgeschützte Netzwerklaufwerke, die via AirPort erreichbar sind. Auch im Finder und bei der Time Machine wurden Probleme gelöst.

Darüber hinaus wurden einige Fehler in den Disk Utilities repariert, die zu unberechtigten Fehlermeldungen führten. Die Partitionierung von mehreren RAID-Laufwerken in einem einzigen System wurde zudem verbessert. Die Terminverwaltung iCal benachrichtigt nun zuverlässiger per E-Mail und ein Fehler mit CalDAV-Accounts und Einladungen zu Terminen wurde ausgemerzt.

Anzeige

Das Mail-Programm wurde von einigen Fehlern befreit, die bei Fensteranpassungen entstanden. Auch einige Probleme mit eingebundenen Attachments und dem Zusammenspiel mit .Mac wurden gelöst.

Im Netzwerkbereich wurde ein Windows-Laufwerk gelegentlich nur leseberechtigt geöffnet, wenn es via SMB angesprochen wurde. Weitere Änderungen betreffen die Firewall-Einstellungen und den Finder, bei dem es zu einem Datenverlust kommen konnte, wenn Dateien quer über Partitionen kopiert wurden. Im Bereich der eingebauten Backup-Software Time Machine hat Apple einige Formatierungsprobleme mit Backup-Laufwerken behoben, die größer als 512 GByte sind. Auch NTFS-formatierte Platten, egal welcher Größe, waren betroffen. Im Restore-Bereich wurde ebenfalls ein Fehler behoben. Das gesamte Update ist 110 MByte groß.

Eine Liste aller Änderungen hat Apple in einer ausführlichen Tabelle zusammengestellt.


eye home zur Startseite
G-kar 19. Nov 2007

Z.B. bei der Textverarbeitung, damit diese nicht neu gestartet werden muss, wenn man das...

auweia 16. Nov 2007

Hat sonst jemand von Euch das selbe Problem mit Frontrow wie ich? Nach dem Update meldet...

Mac User Tom 16. Nov 2007

Es ist so wunderschön.

Haris Pilton 16. Nov 2007

So muss das gehen: Zack neues OS raus, zack direkt 'n Patch hinterher. Während man bei MS...

Jay Äm 16. Nov 2007

Nein. Die meisten haben nur nen Paketfilter; eine Pseudofirewall. Das, was die meisten...


Free Mac Software / 16. Nov 2007

Mac OS X 10.5.1



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Hamburg
  2. Wilhelm Bahmüller Maschinenbau Präzisionswerkzeuge GmbH, Plüderhausen
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Leverkusen
  4. HighTech communications GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Schuster, bleib bei deinem Leisten.

    bombinho | 02:56

  2. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    tangonuevo | 02:48

  3. Re: maximaler Azimut ist minimale Inklination

    nkdvhn | 02:18

  4. Re: Ohne Smart Funktion ist für...

    LinuxMcBook | 02:13

  5. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 02:03


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel