Abo
  • IT-Karriere:

Update: MacOS X Leopard 10.5.1 veröffentlicht

Zahlreiche Fehlerkorrekturen enthalten

Apple bietet über das Software-Update von MacOS X Leopard eine Aktualisierung des Betriebssystems an. Wer das Update einspielt, aktualisiert seinen Rechner auf die Versionsnummer 10.5.1 und erhält beispielsweise eine Fehlerkorrektur für den Zugriff auf passwortgeschützte Netzwerklaufwerke, die via AirPort erreichbar sind. Auch im Finder und bei der Time Machine wurden Probleme gelöst.

Artikel veröffentlicht am ,

Darüber hinaus wurden einige Fehler in den Disk Utilities repariert, die zu unberechtigten Fehlermeldungen führten. Die Partitionierung von mehreren RAID-Laufwerken in einem einzigen System wurde zudem verbessert. Die Terminverwaltung iCal benachrichtigt nun zuverlässiger per E-Mail und ein Fehler mit CalDAV-Accounts und Einladungen zu Terminen wurde ausgemerzt.

Stellenmarkt
  1. Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Europa-Universität Flensburg, Flensburg

Das Mail-Programm wurde von einigen Fehlern befreit, die bei Fensteranpassungen entstanden. Auch einige Probleme mit eingebundenen Attachments und dem Zusammenspiel mit .Mac wurden gelöst.

Im Netzwerkbereich wurde ein Windows-Laufwerk gelegentlich nur leseberechtigt geöffnet, wenn es via SMB angesprochen wurde. Weitere Änderungen betreffen die Firewall-Einstellungen und den Finder, bei dem es zu einem Datenverlust kommen konnte, wenn Dateien quer über Partitionen kopiert wurden. Im Bereich der eingebauten Backup-Software Time Machine hat Apple einige Formatierungsprobleme mit Backup-Laufwerken behoben, die größer als 512 GByte sind. Auch NTFS-formatierte Platten, egal welcher Größe, waren betroffen. Im Restore-Bereich wurde ebenfalls ein Fehler behoben. Das gesamte Update ist 110 MByte groß.

Eine Liste aller Änderungen hat Apple in einer ausführlichen Tabelle zusammengestellt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  2. 4,99€
  3. 16,99€

G-kar 19. Nov 2007

Z.B. bei der Textverarbeitung, damit diese nicht neu gestartet werden muss, wenn man das...

auweia 16. Nov 2007

Hat sonst jemand von Euch das selbe Problem mit Frontrow wie ich? Nach dem Update meldet...

Mac User Tom 16. Nov 2007

Es ist so wunderschön.

Haris Pilton 16. Nov 2007

So muss das gehen: Zack neues OS raus, zack direkt 'n Patch hinterher. Während man bei MS...

Jay Äm 16. Nov 2007

Nein. Die meisten haben nur nen Paketfilter; eine Pseudofirewall. Das, was die meisten...


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

    •  /