Abo
  • Services:
Anzeige

Ageia APEX: Leichtere PhysX-Unterstützung für Spieledesigner

Entwicklungsplattform Adaptive Physics EXtensions (APEX) vorgestellt

Mit den "Adaptive Physics Extensions", kurz APEX, will Ageia Spieleentwicklern die Unterstützung von PhysX-basierten Hardware-Physikbeschleunigern einfacher machen. Für den Anfang ist APEX nur für Unreal-Engine-Lizenznehmer interessant, später sollen auch weitere Spiele- bzw. 3D-Engines unterstützt werden.

APEX stellt Spieledesignern, Entwicklern und Moddern einige zusätzliche PhysX-Bibliotheken und Tools zur Verfügung, mit denen sich die PhysX-Physikengine und hier insbesondere die Hardware-Beschleunigung mit PhysX-Steckkarten Ageia zufolge besser und schneller ausnutzen lässt. Die Entwicklungsplattform APEX besteht aus drei Schlüsselkomponenten, dem "Pipeline Offload" für die Nutzung des PhysX-Prozessors, den "Pre-built Verticals" für die Nutzung vorgefertigter Physik-Effekte und dem "Scaling Level of Detail System". Letzteres dient der dynamischen Skalierung der Physik-Effekte, zum einen aus Spieldesigngründen (Zerstörungsstufen, Fragmentgröße, Partikelzahl, Simulationstiefe etc.) und zum anderen zur Berücksichtigung der jeweiligen Hardware-Leistung - abhängig vom Single-, Dual- oder Multi-Core-Prozessor mit oder ohne PhysX-Steckkarte im gleichen Rechner. Grafikchips nutzt PhysX weiterhin nicht für seine Physik-Berechnungen.

Ageias APEX soll der Unreal Engine 3.0 ab Anfang 2008 kostenlos beiliegen. Ageia plant auch, APEX in Zukunft für weitere Engines anzubieten und dieses in ähnlicher Form beizulegen. APEX soll nicht nur den PC, sondern auch Konsolenplattformen wie Xbox 360 und PlayStation 3 unterstützen. "Mit Ageia APEX ist Physik-basiertes Spieledesign nun leichter geworden", wirbt Ageia-Chef Manju Hegde.

Anzeige

eye home zur Startseite
matzmutz 17. Nov 2007

Geil, einfach nur geil

Peter OP 16. Nov 2007

Das hat mit Vista gar nix zu tun. Schon immer konnte eine CPU das gleiche berechnen...

Dr.Information 16. Nov 2007

Falscher Ast. Nochmals Danke an Dich Jay Äm!

Tactive 16. Nov 2007

Ich denke mal, das hier einfach nur geschaut wurde, für welche API mehr Spieletitel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Volkswagen, Wolfsburg
  2. Weitmann & Konrad GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  4. Haufe Group, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€
  2. 399,99€

Folgen Sie uns
       


  1. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  2. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  3. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  4. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  5. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  6. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  7. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  8. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  9. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  10. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Sehr gut...

    ve2000 | 15:55

  2. Re: Endlich mal wieder ein FF am PC!

    H4ndy | 15:54

  3. Unpatentierbarkeit beantragbar machen?

    JTR | 15:54

  4. Re: Hoffentlich ...

    Sarkastius | 15:53

  5. Re: Was passiert wenn der nachträglich patentiert?

    H4ndy | 15:51


  1. 15:33

  2. 15:07

  3. 14:52

  4. 14:37

  5. 12:29

  6. 12:01

  7. 11:59

  8. 11:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel