Abo
  • Services:
Anzeige

Freenet macht mit mehr Kunden weniger Umsatz

Telekom bremst angeblich Wachstum bei Freenet

Freenet konnte zwar die Zahl seiner Kunden im dritten Quartal 2007 gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern, der Umsatz ging dabei jedoch von 507,4 auf 470,0 Millionen Euro zurück.

Gegenüber dem dritten Quartal 2006 stieg die Zahl der Vertragskunden insgesamt um 670.000 auf 6,32 Millionen, darunter 2,90 Millionen Mobilfunk-Vertragskunden, 1,27 Millionen DSL- und Komplettanschluss-Kunden, 1,68 Millionen Paid-Services-Kunden und 0,47 Millionen Preselection-Kunden. Im Mobilfunk-Bereich konnte die Kundenzahl um 440.000 auf 5,45 Millionen gesteigert werden, während die Zahl der DSL- und Komplettanschluss-Kunden um 360.000 auf 1,27 Millionen wuchs.

Anzeige

Ein stärkeres Wachstum im DSL-Segment hätten vor allem Prozessprobleme beim Aufschalten von Komplettanschluss-Kunden durch die Deutsche Telekom sowie deren aktuelle Konditionen für DSL-Pakete, die unter den Einkaufspreisen von Freenet liegen, verursacht. "Wir sind diesbezüglich bereits beim Regulierer vorstellig geworden und fordern ein schnelles Unterbinden dieser unfairen Praktiken", klagt Freenet-Chef Eckhard Spoerr.

So liegt der Umsatz im dritten Quartal 2007 mit 470,0 Millionen Euro deutlich unter dem Wert des Vorjahres mit 507,4 Millionen Euro. Davon erwirtschaftete Freenet 302,8 Millionen Euro im Mobilfunkbereich und 164,1 Millionen Euro im Bereich Festnetz/Internet. Im dritten Quartal 2006 waren es noch 340,2 und 167,1 Millionen Euro. Allerdings sei bei den Umsatz- und Ergebniszahlen aufgrund der verpflichtenden Aktivierung von Teilen der Kundenakquisitions- und -bindungskosten gemäß IAS 38 eine direkte Vergleichbarkeit mit den Vorjahresquartalen nur sehr eingeschränkt möglich.

Unter dem Strich weist Freenet dadurch trotz sinkender Umsätze einen deutlich höheren Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibung (EBITDA) von 70,5 Millionen Euro gegenüber 42,7 Millionen Euro aus. Das Konzernergebnis liegt mit 39,9 Millionen Euro in etwa auf dem Niveau des Vorjahres mit 37,9 Millionen Euro. Freenet verfügt insgesamt über liquide Mittel in Höhe von 540,6 Millionen Euro.


eye home zur Startseite
coccolino 29. Nov 2007

Mit Schreiben vom 28.11.07 habe ich genau, dass selbe Schreiben bekommen wie du. Ich...

nicoledos 15. Nov 2007

die kunden, die früher viel umsatz brachten haben heute alle flatrate die anderen im...

indirektBetroffen 15. Nov 2007

Zwei bekannte von mir haben Mahnungen für mehrere Monate DSL bei Freenet bekommen...

dgf 15. Nov 2007

Denkste, dann hätte die Geschäftsleitung persönlich die Leitungen gezogen... Spa...

meytschah 15. Nov 2007

sind ja auch auf kundenfang mein Opa (75) hat angeblich nen komplettpaket bestellt mit...


Alle Prepaid Tarife Vergleich News 11/07 Prepaidtarife Prepaid Karten / 28. Nov 2007

freenetMobile gestartet, neuer freenet 12 cent Prepaid-Handytarif



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  2. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 61,99€
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Man ist auf seinem device halt nur selbst nicht Root

    GnomeEu | 05:34

  2. Eine Idee die gar nicht mal so bescheuert ist

    My1 | 05:18

  3. Re: Weg mit den Deutschen SIMs - so mache ich es...

    corruption | 04:42

  4. Re: Mortalität darf deutlich im Prozentbereich sein.

    plutoniumsulfat | 04:08

  5. Viele Worte - Keine Fakten...

    ve2000 | 03:23


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel