Abo
  • IT-Karriere:

Spielezubehör: Mad Catz übernimmt Saitek

Konsolenzubehör-Hersteller widmet sich nun auch dem PC-Zubehör

Der bisher vor allem Konsolen-Spielezubehör anbietende Hersteller Mad Catz Interactive hat die Übernahme von Saitek angekündigt. Saitek ist auf PC-Eingabegeräte wie Tastaturen, Mäuse und Joysticks spezialisiert und soll damit das Produktportfolio von Mad Catz verbreitern.

Artikel veröffentlicht am ,

Außerdem erweitert Mad Catz mit dem Kauf von Saitek sein Distributionsnetzwerk in Europa, wo Saitek über 50 Prozent seiner Umsätze erzielt. Mad Catz erwartet, dass Saiteks 120 Angestellte in der Produktentwicklung, Vertrieb und Marketing, Distribution und Verwaltung übernommen werden. Saitek hat Büros in England, Deutschland, Frankreich, den USA, Hongkong und China.

Stellenmarkt
  1. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade
  2. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden

Im Rahmen der Übernahme zahlt Mad Catz laut Pressemitteilung 30 Millionen US-Dollar an Saiteks private Holdinggesellschaft. Saiteks Umsatz soll im letzten Finanzjahr, das am 28. Februar 2007 zu Ende ging, höher als der Umsatz von Mad Catz in den letzten zwölf Monaten gewesen sein.

Die Marke Saitek scheint weiter bestehen zu bleiben, Mad Catz will Saiteks Geschäft mit PC-Zubehör weiter ausbauen. Das Unternehmen will nun untersuchen, welche Chancen Saiteks Marke im Konsolenbereich und Mad Catz' eigene Marke im PC-Bereich hat.

Mad Catz hatte in diesem Jahr bereits Joytech übernommen und setzt mit der Saitek-Übernahme seine Wachstumsstrategie fort.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-88%) 3,50€
  2. 4,99€
  3. 33,95€
  4. 1,19€

bruced 17. Nov 2007

ich frage mich wo du konkurenz siehst: mad catz= PS und saitek amcht in pcs.... meiner...

FranUnFine 15. Nov 2007

*Tumbleweed rollt von einem einsamen Windhauch getrieben durch's Bild* *zirpzirpzirp...


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
    In eigener Sache
    Golem.de bietet Seminar zu TLS an

    Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

    1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
    3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

      •  /