Abo
  • Services:

Dell bringt Server mit Solaris

Suns Unix-Betriebssystem auf PowerEdge-Systemen

Anlässlich der "Oracle OpenWorld" haben Sun und Dell ihre Zusammenarbeit angekündigt. Das Unix-System Solaris 10 wird es in diesem Rahmen auf Dells Servern geben und auch mit Softwareanbietern soll zusammengearbeitet werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Sun-Chef Jonathan Schwartz und Dell-Gründer und -Geschäftsführer Michael Dell gaben ihr neu geschlossenes Abkommen gemeinsam während Schwartz' Keynote auf der Oracle-Veranstaltung OpenWorld bekannt. Dell erweitert sein Angebot an Betriebssystemen für Geschäftskunden um Solaris.

Stellenmarkt
  1. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz
  2. ETAS, Stuttgart

Im Detail bedeutet dies, dass es künftig PowerEdge-Server mit Solaris 10 geben wird. Die beiden Unternehmen wollen darüber hinaus an der Systemzertifizierung arbeiten und auch mit weiteren Softwareanbietern gemeinsam sicherstellen, dass diese Solaris auf Dell-Servern unterstützen.

Solaris war früher primär für SPARC-Systeme erhältlich, Suns eigene Architektur. Mittlerweile aber setzt Sun verstärkt darauf, die x86-Variante des Betriebssystems zu verbreiten und damit in Bereiche vorzudringen, die bisher anderen Unix-Varianten oder aber Linux vorbehalten waren. Das Abkommen soll die Marktchancen für beide Beteiligte neu definieren, so Schwartz in seiner Keynote.

Dells Konkurrenten IBM und HP bieten beide bereits seit einiger Zeit Server mit Solaris an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 4,44€

Folgen Sie uns
       


Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live

Die Spezialmanöver Ha-Do-Ken und Sho-Ryu-Ken sind tief in den Gehirnen von Beat'em-up-Fans verankert. Im Livestream holt sie Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hervor und wird versuchen, sie mit dem neuen Arcade Stick von Lioncast für die Konsole umzusetzen.

Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /