Abo
  • Services:
Anzeige

Infocus stellt Projektor für Gamer vor

Deckenprojektion mit Spiegel

Infocus hat mit dem Play Big IN1 einen DLP-Projektor vorgestellt, der mit einem Umlenkspiegel auch an die Decke projizieren kann. Das Gerät ist vornehmlich für Spieler gedacht - und enttäuscht mit einer Auflösung von gerade einmal 640 x 480 Pixeln.

Der Play Big IN1 wird vom Hersteller damit beworben, dass er an Konsolen wie die Wii, Xbox und PlayStation angeschlossen werden kann. Er enthält neben einem S-Video- auch einen Component- und einen Composite-Eingang. Digitale Eingänge fehlen. Dafür ist ein Stereo-Lautsprecherpaar samt Verstärker mit 7 Watt Leistung eingebaut. Auch ein Kopfhörer-Anschluss wurde integriert.

Anzeige
Infocus Play Big IN1
Infocus Play Big IN1

Der IN1 ist als tragbares Gerät angelegt und wird sogar mit einer gepolsterten Tragetasche ausgeliefert. Dazu kommt ein Wii-Component-Kabel. Ein Umlenkspiegel macht es möglich, das Bild vom Projektor aus auch an die Decke zu werfen, um beispielsweise im Liegen spielen zu können. Die erzielbaren Bildschirmdiagonalen reichen von 1 bis 5,33 Metern.

Das Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit maximal 1.500:1 an, die Helligkeit liegt bei maximal 500 ANSI-Lumen. Die Lampenlebensdauer soll bei nur 1.000 Stunden liegen und die Geräuschentwicklung gab der Hersteller selbst in seinem offiziellen Datenblatt gar nicht erst an.

Das würfelförmige Gerät ist in ein auffälliges blaues Gehäuse eingebaut worden, das rund 22 x 26,4 x 34 cm misst und 4,5 kg auf die Waage bringt. Eine Fernbedienung wird mitgeliefert.

Der Play Big IN1 von Infocus kostet in den USA rund 550,- US-Dollar. Ob das Gerät in Deutschland erscheint, ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
JenZzzz 15. Nov 2007

und bei den meisten Beamern ist die Rück- und Deckenprojektion eh schon eingebaut...

Paradroid 15. Nov 2007

640 x 480 Wenn es wenigstens 800x600 bzw. mindestens PAL wäre dann ging das Ding...

-MM- 15. Nov 2007

Schmeiß die olle sensor bar weg und stell 2 teelichter auf! Ist 1) wireless und 2...

Urheberrecht... 15. Nov 2007

Nein, es kennt seine Kunden.

It's me, Mario 15. Nov 2007

Hört sich eher an nach einem Gratismuster.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Continental AG, Babenhausen
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Leverkusen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

  1. Re: eh alles Mumpitz...

    Rulf | 04:11

  2. Re: Perfektionierung

    ML82 | 03:57

  3. Re: Datenschutz

    ve2000 | 02:30

  4. Re: Präzedenzfall überfällig

    HorkheimerAnders | 02:17

  5. Re: Wenn ich das jetzt recht verstanden habe...

    ve2000 | 02:01


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel