United Internet und Drillisch wollen Freenet übernehmen

Gespräche sind bereits weit fortgeschritten

Es ist schon seit geraumer Zeit kein Geheimnis mehr, dass United Internet (1&1, GMX, Web.de) zusammen mit Drillisch den Konkurrenten Freenet übernehmen will. Nun verkündeten die drei offiziell konkrete Gespräche, die zu einer Übernahme und Aufspaltung von Freenet führen könnten.

Artikel veröffentlicht am ,

Offiziell ist die Rede von einer möglichen strategischen Partnerschaft. Im Rahmen einer Gesamttransaktion würde dann United Internet Freenet übernehmen, zugleich aber das Mobilfunk-Serviceprovider-Geschäft der mit Mobilcom verschmolzenen Freenet AG an Drillisch veräußern. Dazu hat Freenet der Drillisch AG hinsichtlich der Vertragsverhandlungen Exklusivität eingeräumt.

Stellenmarkt
  1. IT Specialist Messaging - Exchange (m/w/d)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen
Detailsuche

Die Gespräche sind offenbar schon weit fortgeschritten, denn die drei Unternehmen verkündeten ihre Pläne per Ad-hoc-Mitteilung, was dann notwendig ist, wenn Tatsachen den Börsenkurs eines Unternehmens erheblich beeinflussen könnten.

United Internet würden nach der Übernahme und dem Verkauf des Mobilfunkgeschäfts vermutlich die Geschäftsbereiche Festnetz und Internet verbleiben, zu denen unter anderem auch die Freenet-Tochter Strato und die Spiele-Website 4Players gehören.

Freenet wird an der Börse derzeit mit rund 1,6 Milliarden Euro bewertet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Software
Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk verrät, wie das geschafft wurde.

Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
Artikel
  1. Sexismus: Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management
    Sexismus
    Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management

    Der Konflikt bei Activision Blizzard eskaliert, die Arbeit an World of Warcraft soll weitgehend eingestellt sein.

  2. Surface: Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks
    Surface
    Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks

    Baut Microsoft ein neues Surface-Gerät? Patentgrafiken zeigen zumindest ein bisher unbekanntes Gerät mit einem ungewöhnlichen Scharnier.

  3. Energiespeicher: Tesla verrät Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh
    Energiespeicher
    Tesla verrät Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh

    Das Tesla Megapack ist ein industrielles Akkusystem mit einer Kapazität von 3 Megawattstunden. Nun wurde der Online-Konfiguratur online gestellt.

huahuahua 16. Nov 2007

Tja, wer hat denn gesagt, dass DU eine Fritz!Box brauchst?! Ist doch schön, wenn Du mit...

Ober... 14. Nov 2007

Wie überhaupt der gesamte Telekommunikationsmarkt... kaum noch Verträge, nur noch Kosten...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /