Abo
  • Services:
Anzeige

MP3 Maker 14 stellt Musikarchiv als Sternenkarte dar

Mit Mufin-Vision auf Empfehlungsreise durch das eigene MP3-Archiv

Magix hat seine MP3 Maker genannte Windows-Software zum Aufnehmen, CD-Rippen, Konvertieren, Zusammenstellen und Verwalten von Musiksammlungen wieder erweitert. Damit die Musiksammlung mal anders entdeckt und durchwandert werden kann, bietet die neue Version 14 eine grafische Darstellung des kompletten Musikarchivs auf der eigenen Festplatte, z.B. als Sternenkarte. Das lässt sich auch mit dem Empfehlungssystem Mufin nutzen.

MP3 Maker 14
MP3 Maker 14
Hinter Mufin steckt ein Empfehlungssystem, das basierend auf Klanganalyse ähnliche Musiktitel vorschlagen und zu einer Abspielliste automatisch zusammenstellen kann. Die Länge der Playliste lässt sich bestimmen und die von Mufin empfohlene Musik kann z.B. im DJ-Modus des MP3 Makers nach Beats per Minute geordnet und ineinander übergehend abgespielt werden. Mufin - ein Abkürzung für Music Finder - wurde von Magix und dem Fraunhofer IDMT entwickelt.

Anzeige

MP3 Maker 14
MP3 Maker 14
Eine andere Art der Erkundung des Musikbestandes ist mit "Mufin Vision" möglich: Diese Funktion stellt die Musiksammlung z.B. als Sternenkarte oder Kugellandschaft dar. Die einzelnen Titel der Datenbank werden dabei laut Magix nach ihren Klangeigenschaften oder Rhythmus und Instrumentendichte auf der Karte angeordnet. "Für die Reise durch das individuelle Klang-Universum benötigt man nur wenige Klicks, um in Lichtgeschwindigkeit selbst die entferntesten Musik-Galaxien zu erkunden", heißt es weiter.

MP3 Maker 14
MP3 Maker 14
Zudem wartet der Magic MP3 Maker 14 mit einer neuen DJ-Konsole inklusive Vorhörfunktion auf. Dazu kommen Funktionen, welche die Verwaltung der Sammlung vereinfachen sollen. Darunter eine klangbasierte Dublettensuche sowie die Suche auf Basis der Metadaten oder Dateiinformationen. Aus den Dateibezeichnungen lassen sich zudem automatisch ID3-Tags erstellen, was bei ordentlich benannten MP3s ohne ID3-Tag Tipperei ersparen soll. Darüber hinaus hat Magix den Bestand voreingestellter Internetradiostationen um 1.000 auf 4.000 aufgestockt und bietet (Internet-)Aufnahme- und Bearbeitungsfunktionen.

Der Magix MP3 Maker 14 soll ab 15. November 2007 für 39,99 Euro im Handel erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Captain 15. Nov 2007

lol...

nf1n1ty 15. Nov 2007

Das ist alle Nachfragebedingt schätze ich... Wenn ich mich selber auch nicht zu dieser...

mistake 15. Nov 2007

Mist. Genau das wollte ich schreiben. Oder besser: Mir hat noch nie ein Programm Geld...

It's Me 15. Nov 2007

Ja musste auch jede Menge reperatur kosten bezahlen *gg*

EgoTroubler 14. Nov 2007

also Marktingfritzen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. FLYERALARM GmbH, Würzburg
  3. Weitmann & Konrad GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen
  4. VSA GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,99€
  2. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  2. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  3. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  4. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  5. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  6. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  7. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  8. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  9. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  10. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Wieso immer Luxus-/Sportwagen?

    Whitey | 17:51

  2. Re: So werden Elektro-Autos schmackhaft gemacht...

    Eisboer | 17:50

  3. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    thinksimple | 17:48

  4. Re: Wird man die in Synologies finden?

    jo-1 | 17:48

  5. Re: 8K?

    Thunderbird1400 | 17:43


  1. 17:52

  2. 17:30

  3. 15:33

  4. 15:07

  5. 14:52

  6. 14:37

  7. 12:29

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel