Abo
  • Services:

MP3 Maker 14 stellt Musikarchiv als Sternenkarte dar

Mit Mufin-Vision auf Empfehlungsreise durch das eigene MP3-Archiv

Magix hat seine MP3 Maker genannte Windows-Software zum Aufnehmen, CD-Rippen, Konvertieren, Zusammenstellen und Verwalten von Musiksammlungen wieder erweitert. Damit die Musiksammlung mal anders entdeckt und durchwandert werden kann, bietet die neue Version 14 eine grafische Darstellung des kompletten Musikarchivs auf der eigenen Festplatte, z.B. als Sternenkarte. Das lässt sich auch mit dem Empfehlungssystem Mufin nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

MP3 Maker 14
MP3 Maker 14
Hinter Mufin steckt ein Empfehlungssystem, das basierend auf Klanganalyse ähnliche Musiktitel vorschlagen und zu einer Abspielliste automatisch zusammenstellen kann. Die Länge der Playliste lässt sich bestimmen und die von Mufin empfohlene Musik kann z.B. im DJ-Modus des MP3 Makers nach Beats per Minute geordnet und ineinander übergehend abgespielt werden. Mufin - ein Abkürzung für Music Finder - wurde von Magix und dem Fraunhofer IDMT entwickelt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

MP3 Maker 14
MP3 Maker 14
Eine andere Art der Erkundung des Musikbestandes ist mit "Mufin Vision" möglich: Diese Funktion stellt die Musiksammlung z.B. als Sternenkarte oder Kugellandschaft dar. Die einzelnen Titel der Datenbank werden dabei laut Magix nach ihren Klangeigenschaften oder Rhythmus und Instrumentendichte auf der Karte angeordnet. "Für die Reise durch das individuelle Klang-Universum benötigt man nur wenige Klicks, um in Lichtgeschwindigkeit selbst die entferntesten Musik-Galaxien zu erkunden", heißt es weiter.

MP3 Maker 14
MP3 Maker 14
Zudem wartet der Magic MP3 Maker 14 mit einer neuen DJ-Konsole inklusive Vorhörfunktion auf. Dazu kommen Funktionen, welche die Verwaltung der Sammlung vereinfachen sollen. Darunter eine klangbasierte Dublettensuche sowie die Suche auf Basis der Metadaten oder Dateiinformationen. Aus den Dateibezeichnungen lassen sich zudem automatisch ID3-Tags erstellen, was bei ordentlich benannten MP3s ohne ID3-Tag Tipperei ersparen soll. Darüber hinaus hat Magix den Bestand voreingestellter Internetradiostationen um 1.000 auf 4.000 aufgestockt und bietet (Internet-)Aufnahme- und Bearbeitungsfunktionen.

Der Magix MP3 Maker 14 soll ab 15. November 2007 für 39,99 Euro im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V 5,75€, For Honor 8,99€, Mad Max 4,25€)
  2. 19,49€
  3. 699€ (PCGH-Preisvergleich ab 755€)

Captain 15. Nov 2007

lol...

nf1n1ty 15. Nov 2007

Das ist alle Nachfragebedingt schätze ich... Wenn ich mich selber auch nicht zu dieser...

mistake 15. Nov 2007

Mist. Genau das wollte ich schreiben. Oder besser: Mir hat noch nie ein Programm Geld...

It's Me 15. Nov 2007

Ja musste auch jede Menge reperatur kosten bezahlen *gg*

EgoTroubler 14. Nov 2007

also Marktingfritzen...


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /