Abo
  • Services:

Dell: 30-Zöller mit DisplayPort ante portas?

Größere Anschlussvielfalt als bei Plasma- oder LCD-Fernsehern

Dell soll einem Bericht zufolge bald einen 30 Zoll großen Monitor auf den Markt bringen, der mit zahlreichen Anschlüssen versehen ist und so nicht nur am Rechner, sondern auch mit moderner Unterhaltungselektronik Kontakt aufnehmen kann. Besonders interessant ist dabei die Verwendung der neuen Schnittstelle DisplayPort.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Informationen zu Dells neuem 3008WFP stammen derzeit vom Inquirer, der diese zusammen mit einigen Bildern, unter anderem vom Anschluss-Board des Displays, zugespielt bekam.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Gegenüber dem etablierten DVI-Standard sind Stecker und Buchsen beim DisplayPort, der von der Video Electronics Standards Association (VESA) entwickelt wurde, deutlich kleiner. Das soll eigentlich bei mobilen Geräten Vorteile bringen, da die DVI-Buchsen als zu groß und mechanisch aufwendig gelten. Der DisplayPort bietet eine vergleichsweise hohe Bandbreite von 10,8 GBit/s, was die Übertragung von Videosignalen bis 2.560 x 1.600 Pixel mit 10 Bit Farbtiefe je Kanal und zusätzlich noch mit Ton erlaubt.

Außerdem ist der Dell 3008WFP den Informationen zufolge mit jeweils einmal HDMI-, DVI-D-, VGA-, Component- und einem S-Video- sowie Composit-Anschluss ausgerüstet. Die DVI-Anschlüsse sind als Dual-Link-Anschluss ausgelegt. Auch ein USB-Hub und ein 9-in-2-Kartenleser sollen integriert sein.

Das Display soll eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln erreichen und einen Upscaler beinhalten, der auch kleinere Auflösungen vollformatig in hoher Qualität darstellen kann.

Ein Preis oder das Erscheinungsdatum des Dell 3008WFP wurde noch nicht bekannt. Samsung hat bereits ein ähnliches Gerät angekündigt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Game Drive 2 TB Xbox für 59€ und reduzierte Spiele)
  2. 59€ für Prime-Mitglieder
  3. 99,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Sharkoon Skiller SGS4 Gaming Seat für 219,90€ + Versand)

huahuahua 16. Nov 2007

Ich finde, dass 4:3 alles ander als "totaler Quark" ist! Es kommt halt auf den...

Angel 15. Nov 2007

Kehrtum muss man sich Könn' wa machen, wenn du die Lizenzkosten übernimmst. Die fallen...

HansDampf 15. Nov 2007

DVI war leider nur bis 5 m spezifiziert. Das war einfach zu wenig um Beamer ordentlich...

Benjo 15. Nov 2007

es gibt sata-anschluss-kabel mit kleinen halterungsklemmen auf dem Stecker, die halten...

fokka 14. Nov 2007

hihi, der hat echt alles...wird sich sicher deutlich im preis wiederspiegeln. nein aber...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /