Abo
  • Services:

Nokia N82: 5-Megapixelkamera-Handy mit schnellem Autofokus

WLAN und GPS integriert

Nokia präsentiert mit dem N82 ein weiteres Handy mit 5-Megapixel-Kamera. Der Autofokus dieser Kamera soll mit Hilfe einer Objektbeleuchtung besonders schnell scharf stellen. Daneben ist das N82 - wie bereits das N95 - mit WLAN, HSDPA und integrierter Navigation gerüstet.

Artikel veröffentlicht am , yg

Nokia N82
Nokia N82
Das N82 verfügt über eine 5-Megapixel-Kamera mit eingebautem Xenon-Blitz und Carl-Zeiss-Objektiv mit einer Anfangsblendenöffnung von F2,8. Nokia hat eine Objektbeleuchtung spendiert, die die Reaktionszeit des Autofokus verkürzen soll, so dass die Kamera schneller auslöst. Im Makro-Modus kann der Nutzer Fotos von 10 bis 50 cm Nähe schießen.

Inhalt:
  1. Nokia N82: 5-Megapixelkamera-Handy mit schnellem Autofokus
  2. Nokia N82: 5-Megapixelkamera-Handy mit schnellem Autofokus

Fotos macht die Kamera mit einer Auflösung von 2.592 x 1.944 Pixeln, Videos mit 640 x 480 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde im Format Mp4 und 3GP. Dabei kommt ein digitaler Bildstabilisator zum Einsatz. Für die Videotelefonie steht eine eigene Kamera auf der Frontseite des Handys zur Verfügung, die Bilder mit einer Auflösung von 352 x 288 Pixeln übermittelt.

Die Fotos können aus der Kamera direkt ins Internet hochgeladen werden, der Upload verläuft im Hintergrund, währenddessen kann der Nutzer andere Funktionen des Handys bedienen, wie Nokia verspricht. Die Fotos lassen sich auch über die mitgelieferte Software direkt zu einer mit Musik und Spezialeffekten unterlegten Diashow verarbeiten. Das Ergebnis kann der Hobbyfotograf auch über einen Fernseher zeigen.

Nokia N82
Nokia N82
Weiter hat Nokia eine Navigationsfunktion integriert: Damit sich die Zeiten verkürzen, bis ein Satellit gefunden ist, setzt Nokia A-GPS ein. Damit greift das Handy zur Ortung zunächst auf die GSM-Daten der Zelle zurück, in die das Handy gerade eingebucht ist. Anhand der Messung von Signallaufzeiten zu weiteren Mobilfunkmasten in der Umgebung wird die Positionsberechnung bis auf wenige Meter genau. Diese Informationen dienen wiederum als Grundlage dafür, dass der Suchbereich für die Satellitensignale, die per GPS erfasst werden, eingeschränkt wird. Die Lokalisierung soll damit sehr flott vonstatten gehen und zugleich die Genauigkeit der Ortung vor allem in Gebäuden und Häuserschluchten verbessern.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. comemso GmbH, Ostfildern

Als Kartenmaterial ist Nokia Maps enthalten, das mit Geodaten von Navteq arbeitet und 15.000 Points of Interest hinterlegt hat. Im Lieferumfang des Nokia N82 ist standardmäßig eine kostenlose Testversion der sprachgeführten Navigationslösung enthalten. Weitere Funktionen, wie zum Beispiel Städteführer oder ein längeres Abonnement der Navigationsfunktion, muss der Nutzer zusätzlich erwerben. Kartenauszüge und Routen kann der Anwender per MMS an Freunde senden oder als Screenshot zur Erinnerung in der Galerie speichern.

Nokia N82: 5-Megapixelkamera-Handy mit schnellem Autofokus 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

taiwandeal 10. Feb 2008

Ich benutze das Bluetooth headset so gut wie nie - beim testen hatte ich keine...

Proll-Toast 30. Nov 2007

Zu Spät. Manche Kameras haben ja schon WLAN. Funk ist also an Board, dann ist es nur...

cillit bang 21. Nov 2007

vereinzelt finden sich bereits anbieter bei ebay (wobei ich deren seriösität nicht...

MapIt 21. Nov 2007

Ich finde GPS im Handy cool. Wenn man im Ausland unterwegs ist, kann man sich alle Karten...

Kameruner 18. Nov 2007

Türlich steht das da. Mobile Fotofunktionen * Bildauflösung: Bis zu 5 Megapixel (2...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /