Abo
  • Services:
Anzeige

Eve Online: Erster Bericht zu einer virtuellen Wirtschaft

Jedes Quartal ein neuer Wirtschaftsnewsletter für Spieler

Während Blizzard derzeit bei Redaktionen anfragen lässt, ob sie nicht eine Serie von hübsch bebilderten World-of-Warcraft-Landschaftsbeschreibungen veröffentlichen wollen, gibt es bei Eve Online eine wirkliche Neuerung: eine wissenschaftliche Analyse der virtuellen Ökonomie des in ferner Zukunft spielenden Online-Rollenspiels.

Dr. Eyjólfur Gu

Anzeige
ð

mundsson, CCPs "Lead Economist", und Kjartan

þ

. Halldórsson haben, wie auf dem vergangenen Fanfest angekündigt, ihren ersten Wirtschaftsbericht zu Eve Online vorgelegt. Beide gehören der Forschungs- und Statistikgruppe von CCP Games an, die die Wirtschaft und Gesellschaft in dem Online-Rollenspiel Eve Online beobachten.

Drei Themen behandelt der erste Wirtschaftsbericht: Demografie, Makroökonomie und Preisstabilität. Dadurch, dass das Spiel eine fast freie Wirtschaft besitzt, die vergleichsweise wenig kontrolliert oder gesteuert wird, und aufgrund des Umstands, dass alle Spieler auf einem Server spielen, bietet Eve Online einen gewissen Raum für entsprechende wissenschaftliche Beobachtungen.

Rund 195.000 Accounts zählt Eve Online derzeit, die zusammen 433.000 Charaktere repräsentieren - jeder Account kann maximal 3 Charaktere verwalten. Davon sind 40 Prozent der Charaktere weiblich, der Rest männlich. Aussagen zum Anteil der weiblichen Spieler macht der Newsletter nicht. Dieser dürfte deutlich geringer sein.

Der Großteil der älteren Spieler hat zwischen 10 und 20 Millionen Skillpoints, vergleichbar mit dem Erfahrungslevel in anderen Spielen, das entspricht etwa 10 bis 20 Monaten Spielzeit. Ein einzelner Pilot hat bereits 91 Millionen Skillpoints, dieser spielt Eve Online seit Mai 2003. Der Erfahrungslevel sagt in Eve Online jedoch nur bedingt etwas über die Kraft aus: Während in anderen Online-Rollenspielen zehn Stufen bereits unüberwindbar sein können, kann ein wenige Monate alter Charakter ohne weiteres einen "alten Hasen" abschießen, wenn dieser im falschen Schiff sitzt. Oder er kann ihm das Geschäft vermiesen, sofern entsprechende Marktkenntnisse, der Risikowille und wirtschaftliches Geschick vorhanden sind.

Eve Online ist im Begriff, sich zu einem echten ökonomischen System zu entwickeln. Dabei gelten im Wirtschaftsraum von Eve Online etwa dieselben Regeln wie in der echten Welt. Allerdings verläuft die Zeit im Spiel sehr viel schneller: Ein Monat in Eve Online entspricht etwa einem Jahr einer echten Wirtschaft. Außerdem soll Eve Online eines der komplexesten virtuellen ökonomischen Systeme sein, heißt es in dem Wirtschaftsbericht.

Eve Online: Erster Bericht zu einer virtuellen Wirtschaft 

eye home zur Startseite
Suramen 04. Dez 2007

Genau aufhören in eve is tödlich - Aber eve is und bleibt ne Sucht (an seine 5 accounts...

bla 14. Nov 2007

Und man nimmt noch ab dabei!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Köln
  2. Medienwerft GmbH, Hamburg
  3. InoNet Computer GmbH, Oberhaching
  4. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  2. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  3. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  4. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  5. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  6. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  7. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  8. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  9. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit

  10. Blizzard

    Update und Turnier für Warcraft 3 angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Vehicle to Grid funktioniert nicht

    pointX | 18:00

  2. Re: am interessantesten ist folgender satz:

    a user | 17:59

  3. Re: Es wird Zeit für WC4

    ArcherV | 17:58

  4. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    tangonuevo | 17:58

  5. Re: Ich wäre mal froh um VDSL 100

    sneaker | 17:53


  1. 18:09

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:37

  5. 17:02

  6. 16:25

  7. 16:15

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel