Abo
  • Services:

Nokia 8800: Zwei neue Edelhandy-Varianten

Nokia 8800 Arte Sapphire kommt mit Edelstein

Nokia bringt mit dem Nokia 8800 Arte und Nokia 8800 Sapphire Arte zwei weitere Varianten seines Edelmodells Nokia 8800. Beide Modelle bringen zwei hübsche Benutzerführungs-Gimmicks mit: Durch Klopfen auf das Stahlgehäuse unterhalb des Displays wird eine Analoguhr aktiviert, eingehende Anrufe kann der Nutzer stumm schalten, indem er das Mobiltelefon auf die Display-Seite dreht.

Artikel veröffentlicht am , yg

Nokia 8800 Arte Sapphire
Nokia 8800 Arte Sapphire
Beide 8800-Varianten stecken in einem Gehäuse aus Edelstahl und Glas. Das 2 Zoll große TFT-Display liefert eine Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten bei bis zu 16,7 Millionen Farben. Einziger Unterschied zwischen den beiden Handys: Das Sapphire ist mit einem Edelstein geschmückt.

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. ETAS, Stuttgart

Die integrierte Kamera macht Fotos mit 3,2 Megapixeln und zeichnet bei Bedarf auch Videoclips im Format H.263 auf. Die Tri-Band-Handys unterstützen die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz, GPRS und EDGE der Klasse 8 und UMTS. Neben Bluetooth 2.0 ist auch eine Micro-USB-Schnittstelle in das 109 x 45,6 x 14,6 mm messende Mobiltelefon integriert. Sie dient zum Laden, für die Audio-Kopfhörer und zur Datenübertragung.

Nokia 8800 Arte
Nokia 8800 Arte
Für die Wiedergabe von Musik über den eingebauten Player für MP3- und eAAC-Dateien verfügt das Gerät über 1 GByte internen Speicher, der sich per Micro-SD-Karte erweitern lässt. Wie schon bei den früheren 8800-Modellen hat Nokia für diese beiden neuen Mobiltelefone international bekannte Interpreten - in diesem Fall das Produzenten-Duo Kruder & Dorfmeister - einen eigenen Soundtrack sowie ein Video erstellen lassen.

Nokia 8800 Arte Sapphire
Nokia 8800 Arte Sapphire
Die zwei Modelle, die trotz Edelstein auf dem 8800 Arte Sapphire beide 150 Gramm wiegen, liefern laut Nokia mit einer Akkuladung eine schwache Sprechzeit von gerade mal 3 Stunden, im Bereitschaftsmodus sollen sie rund 12,5 Tage durchhalten.

Das Nokia 8800 Sapphire Arte soll im ersten Quartal 2008 für etwa 1.370,- Euro ohne Vertrag erhältlich sein, das Nokia 8800 Arte soll noch in diesem Jahr für etwa 1.200,- Euro ohne Vertrag zu haben sein. Zu beiden Geräten wird das Nokia Bluetooth Headset BH-803 sowie die Docking-Station Nokia Desk Stand DT-19 mitgeliefert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€

nf1n1ty 14. Nov 2007

Nein! Warum denn auch? Das ganze ist doch nur als Concept-Mobile-Phone gedacht, welches...

SLI Handy 13. Nov 2007

Mensch, interessiert doch keine Sau! Ob auch für SLI geeignet sind die Händies, das is...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
    Mars
    Die Staubstürme des roten Planeten

    Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
    2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

      •  /