Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia 8800: Zwei neue Edelhandy-Varianten

Nokia 8800 Arte Sapphire kommt mit Edelstein

Nokia bringt mit dem Nokia 8800 Arte und Nokia 8800 Sapphire Arte zwei weitere Varianten seines Edelmodells Nokia 8800. Beide Modelle bringen zwei hübsche Benutzerführungs-Gimmicks mit: Durch Klopfen auf das Stahlgehäuse unterhalb des Displays wird eine Analoguhr aktiviert, eingehende Anrufe kann der Nutzer stumm schalten, indem er das Mobiltelefon auf die Display-Seite dreht.

Nokia 8800 Arte Sapphire
Nokia 8800 Arte Sapphire
Beide 8800-Varianten stecken in einem Gehäuse aus Edelstahl und Glas. Das 2 Zoll große TFT-Display liefert eine Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten bei bis zu 16,7 Millionen Farben. Einziger Unterschied zwischen den beiden Handys: Das Sapphire ist mit einem Edelstein geschmückt.

Anzeige

Die integrierte Kamera macht Fotos mit 3,2 Megapixeln und zeichnet bei Bedarf auch Videoclips im Format H.263 auf. Die Tri-Band-Handys unterstützen die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz, GPRS und EDGE der Klasse 8 und UMTS. Neben Bluetooth 2.0 ist auch eine Micro-USB-Schnittstelle in das 109 x 45,6 x 14,6 mm messende Mobiltelefon integriert. Sie dient zum Laden, für die Audio-Kopfhörer und zur Datenübertragung.

Nokia 8800 Arte
Nokia 8800 Arte
Für die Wiedergabe von Musik über den eingebauten Player für MP3- und eAAC-Dateien verfügt das Gerät über 1 GByte internen Speicher, der sich per Micro-SD-Karte erweitern lässt. Wie schon bei den früheren 8800-Modellen hat Nokia für diese beiden neuen Mobiltelefone international bekannte Interpreten - in diesem Fall das Produzenten-Duo Kruder & Dorfmeister - einen eigenen Soundtrack sowie ein Video erstellen lassen.

Nokia 8800 Arte Sapphire
Nokia 8800 Arte Sapphire
Die zwei Modelle, die trotz Edelstein auf dem 8800 Arte Sapphire beide 150 Gramm wiegen, liefern laut Nokia mit einer Akkuladung eine schwache Sprechzeit von gerade mal 3 Stunden, im Bereitschaftsmodus sollen sie rund 12,5 Tage durchhalten.

Das Nokia 8800 Sapphire Arte soll im ersten Quartal 2008 für etwa 1.370,- Euro ohne Vertrag erhältlich sein, das Nokia 8800 Arte soll noch in diesem Jahr für etwa 1.200,- Euro ohne Vertrag zu haben sein. Zu beiden Geräten wird das Nokia Bluetooth Headset BH-803 sowie die Docking-Station Nokia Desk Stand DT-19 mitgeliefert.


eye home zur Startseite
nf1n1ty 14. Nov 2007

Nein! Warum denn auch? Das ganze ist doch nur als Concept-Mobile-Phone gedacht, welches...

SLI Handy 13. Nov 2007

Mensch, interessiert doch keine Sau! Ob auch für SLI geeignet sind die Händies, das is...


Handykauftipps / 22. Feb 2008

Nokia 8800 Arte



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Lindau
  3. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Stuttgart
  4. BWI GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 315,00€
  2. (-10%) 53,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Wie halten die das Helium da drin?

    maverick1977 | 03:33

  2. Re: Habe es soeben deinstalliert

    Iomegan | 03:31

  3. Re: Zielgerichtete Forschung benötigt keine...

    Ach | 03:10

  4. Shazam bleib wie du bist :)

    Spawn182 | 03:06

  5. Re: Bravo zur Entscheidung von Birkernstock

    jacki | 02:34


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel