Handykonzept: Per Bewegung, Knöpfchen und Joystick steuern

Keynetik stellt ergonomisches Smartphone vor

Die amerikanische Firma Keynetik hat ein Mobiltelefon-Konzept vorgestellt, das Smartphone und Spielkonsole miteinander vereint. Das Gerät ist ergonomisch geformt, verfügt über gerade mal vier Knöpfe und lässt sich über Bewegungssensoren steuern. Zudem sind zwei Joysticks vorhanden.

Artikel veröffentlicht am , yg

Keynetik, eine Firma, die auf die Entwicklung von Benutzter-Interfaces spezialisiert ist, hat ein eigenes Betriebssystem entwickelt, das mit Bewegungs- und Lagesensoren arbeitet. Die Benutzeroberfläche teilt sich in ein Menü mit drei Spalten und vier Reihen - jeder Menüpunkt wird über Drehen, Kippen und mit einem Knopfdruck aufgerufen.

Stellenmarkt
  1. Key-User Quadient Inspire / Fachinformatiker (m/w/d) im Bereich Output Management
    Lowell Financial Services GmbH, Gelsenkirchen
  2. (Junior) IT Engineer Directory & Certificate Management (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Nachricht tippen
Nachricht tippen
Will der Nutzer beispielsweise eine Notiz schreiben, gelangt er durch Drehen und Kippen des Geräts zu dem jeweiligen Menüpunkt. Hat sich das Menü "Notiz schreiben" geöffnet, werden auch die Buchstaben per Bewegung angewählt. Um den Buchstaben zu tippen, muss der Nutzer den entsprechenden Knopf drücken. Die Knöpfe liegen dazu in der Reihe. Dasselbe Prinzip gilt zum Wählen einer Telefonnummer, die nicht in den Kontakten zu finden ist.

Adresse suchen
Adresse suchen
Um eine Nummer aus den Kontakten zu wählen, durchsucht der Nutzer die gespeicherten Namen mittels Dreh- und Kippbewegungen. Dabei lassen sich auch Gruppen wie beispielsweise "Familie", "Geschäftskunden" oder "Freunde" durchsuchen. Um den Browser zu starten, wird ebenfalls die Bewegungssteuerung eingesetzt, zum Scrollen dienen die Joysticks. Ein Lagesensor richtet das Bild jeweils im Hoch- oder Querformat aus, je nachdem, wie der Nutzer das Gerät hält.

Derzeit sucht Keynetik Partnerschaften, die ein Interesse daran haben, das Konzept weiterzuentwickeln und zu vermarkten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Flying Circus 14. Nov 2007

Wenn die einen Anfall haben, können sie auch nicht mehr sprechen, schätze ich. Leute mit...

foobug 14. Nov 2007

Umdrehen. Ist ein Konzept, aber solange das Gerät wie auf den Bildern symetrisch bleibt...

Takeo 13. Nov 2007

Ich will Dich nicht schockieren, aber das iPhone verfügt über Geschwindigkeits-und...

Mr. E. 13. Nov 2007

...es wird wohl nicht lanhge dauern :)

Steve Jobs 13. Nov 2007

Damit ist das Ei-Fohn obsolet.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /