Abo
  • Services:

OLPC-SimCity als "Micropolis" auch unter GPL

EA-unterstütztes Spiel wird dem XO Laptop beiliegen

Wie angekündigt kommt der Spieleklassiker "SimCity" mit Electronic Arts Segen auf den XO Laptop bzw. das 200-Dollar-Notebook des OLPC-Projekts (One Laptop Per Child). Während SimCity selbst nicht unter GPL gestellt wird, wird jedoch der identische Quellcode unter dem Namen "Micropolis" unter der GPL als Open Source freigegeben.

Artikel veröffentlicht am ,

OLPC SimCity wird dem XO Laptop als Spiel mit pädagogischem Wert beiliegen. Die kompakten OLPC-Geräte sind vor allem für Entwicklungs- und Schwellenländer konzipiert worden. Die OLPC-Version von SimCity entwickelt Don Hopkins, der in den 1990er-Jahren bereits Unix-Umsetzungen von SimCity für den Maxis-Partner DUX Software programmierte. EA will mit seiner Qualitätssicherungsabteilung dabei sicherstellen, dass das Spiel auch dem Namen SimCity gerecht wird.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Während OLPC SimCity nicht unter Open Source steht, wird seine Basis laut Hopkins das unter GPL stehende Städtebauspiel "Micropolis" sein. Diesen Namen trug Will Wrights Klassiker SimCity als Arbeitstitel. Alle Verbesserungen und Änderungen, die das auf TCL/Tk setzende Micropolis mit sich bringt, kann EA dann vorher testen - und wenn sie abgesegnet wurden, als OLPC SimCity freigeben. Nur diese Version darf dann den Namen SimCity tragen.

"Es wird immer noch der gleiche Code sein, der einzige Unterschied ist der Name, den EA verständlicherweise schützen will, indem die Qualität und die Integrität von OLPC SimCity gesichert werden", so Hopkins in seinem Blog.

Von EA stammt damit nur der bekannte Name SimCity und die Qualitätssicherung für den SimCity-Klon Micropolis. Micropolis selbst darf erweitert, modifiziert oder als Basis für eigene Open-Source-Spiele genutzt werden - wie es etwa auch bei den SimCity-inspirierten Spielen Lincity bzw. dessen Nachfolger Lincity-NG der Fall ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,29€
  2. 0,95€
  3. 58,99€
  4. 199€ + Versand (Bestpreis!)

ka^^ 14. Jan 2008

hallo, krieg ich das teil auch unter windows zum laufen???

NemesisTN 13. Nov 2007

*kT* == kein Text

Reservierung 13. Nov 2007

Ja, aber nicht legal.

Silas 13. Nov 2007

Nur die Überschrift oder auch den ganzen Artikel darunter?

Silas 13. Nov 2007

Diese Verantwortung gegenüber der Gesellschaft von der du da sprichst zwingt Firmen...


Folgen Sie uns
       


Golem.de besucht Pininfarina (Reportage)

Golem.de hat bei Pininfarina in Turin hinter die Kulissen geschaut und sich mit den Designern des Elektrosportwagens PF0 unterhalten.

Golem.de besucht Pininfarina (Reportage) Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Hackerangriff auf Politiker: Youtuber soll hinter Datenleak stecken
Hackerangriff auf Politiker
Youtuber soll hinter Datenleak stecken

Wer steckt hinter dem Leak persönlicher Daten von Politikern und Promis? Die aufwendige Aufbereitung der Daten lässt eine Nutzung für politische Kampagnen vermuten. Doch ein Youtuber soll dahinter stecken, der lediglich Aufmerksamkeit wollte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  2. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen
  3. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest

Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

    •  /