Abo
  • Services:

OLPC-SimCity als "Micropolis" auch unter GPL

EA-unterstütztes Spiel wird dem XO Laptop beiliegen

Wie angekündigt kommt der Spieleklassiker "SimCity" mit Electronic Arts Segen auf den XO Laptop bzw. das 200-Dollar-Notebook des OLPC-Projekts (One Laptop Per Child). Während SimCity selbst nicht unter GPL gestellt wird, wird jedoch der identische Quellcode unter dem Namen "Micropolis" unter der GPL als Open Source freigegeben.

Artikel veröffentlicht am ,

OLPC SimCity wird dem XO Laptop als Spiel mit pädagogischem Wert beiliegen. Die kompakten OLPC-Geräte sind vor allem für Entwicklungs- und Schwellenländer konzipiert worden. Die OLPC-Version von SimCity entwickelt Don Hopkins, der in den 1990er-Jahren bereits Unix-Umsetzungen von SimCity für den Maxis-Partner DUX Software programmierte. EA will mit seiner Qualitätssicherungsabteilung dabei sicherstellen, dass das Spiel auch dem Namen SimCity gerecht wird.

Stellenmarkt
  1. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  2. INTARGIA Managementberatung GmbH, Dreieich

Während OLPC SimCity nicht unter Open Source steht, wird seine Basis laut Hopkins das unter GPL stehende Städtebauspiel "Micropolis" sein. Diesen Namen trug Will Wrights Klassiker SimCity als Arbeitstitel. Alle Verbesserungen und Änderungen, die das auf TCL/Tk setzende Micropolis mit sich bringt, kann EA dann vorher testen - und wenn sie abgesegnet wurden, als OLPC SimCity freigeben. Nur diese Version darf dann den Namen SimCity tragen.

"Es wird immer noch der gleiche Code sein, der einzige Unterschied ist der Name, den EA verständlicherweise schützen will, indem die Qualität und die Integrität von OLPC SimCity gesichert werden", so Hopkins in seinem Blog.

Von EA stammt damit nur der bekannte Name SimCity und die Qualitätssicherung für den SimCity-Klon Micropolis. Micropolis selbst darf erweitert, modifiziert oder als Basis für eigene Open-Source-Spiele genutzt werden - wie es etwa auch bei den SimCity-inspirierten Spielen Lincity bzw. dessen Nachfolger Lincity-NG der Fall ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)
  2. bei Alternate.de
  3. 57,99€

ka^^ 14. Jan 2008

hallo, krieg ich das teil auch unter windows zum laufen???

NemesisTN 13. Nov 2007

*kT* == kein Text

Reservierung 13. Nov 2007

Ja, aber nicht legal.

Silas 13. Nov 2007

Nur die Überschrift oder auch den ganzen Artikel darunter?

Silas 13. Nov 2007

Diese Verantwortung gegenüber der Gesellschaft von der du da sprichst zwingt Firmen...


Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

    Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
    2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
    3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

    Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
    Grenzenloser Datenzugriff
    Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

    Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
    2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
    3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

      •  /