Abo
  • Services:

Verkaufsschlager DRM-freie MP3-Musik

Die vom nach eigenen Angaben zweitgrößten Online-Musikhändler weltweit, eMusic, vorgelegten Zahlen unterstützen Drurys Argumentation. Seit Jahren bietet eMusic DRM-freie MP3s in vergleichsweise hoher Qualität in einem Abonnementmodell zum Kauf an. Wer eMusic-Abonnent wird, zahlt im Monat einen festen Betrag von mindestens 12,99 Euro, für den 30 Titel im MP3-Format ohne DRM heruntergeladen werden können. Für höhere Abonnementgebühren gibt es auch mehr Titel zum Download. Nicht ausgeschöpfte Downloads verfallen am Monatsende.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Bis heute wurden mehr als 165 Millionen Musikstücke verkauft. Seit dem Start des Hörbuchangebots vor zwei Monaten sind rund 25.000 Hörbuch-Dateien dazugekommen. Die Abonnentenbasis ist stetig am Wachsen und umfasst mittlerweile mehr als 350.000 Kunden, 50.000 davon Neukunden seit April 2007.

EMusic hat sich auf ein Repertoire abseits des musikalischen Mainstreams konzentriert und bietet überwiegend Titel von unabhängigen Plattenfirmen und Musikern an. Der Katalog umfasst laut einer Meldung von PCWorld mittlerweile mehr als 3 Millionen Titel von mehr als 20.000 Plattenfirmen. Beim europäischen Ableger eMusic Europe sind es aufgrund der regional beschränkten Einräumung von Rechten "nur" 2 Millionen Titel von über 13.000 Plattenfirmen.

Die von 7 Digital und eMusic präsentierten Zahlen zu DRM-freien MP3-Verkäufen; die Entscheidung von EMI, ihren Katalog ohne DRM verfügbar zu machen; die kürzlich erfolgte Herabstufung der Warner-Aktie durch den Analysten Richard Greenfield wegen Warners Beharren auf DRM - das alles sind Indizien dafür, dass sich das Blatt zugunsten DRM-freier Musik wendet. Die Verbraucher wird es freuen. [von Robert A. Gehring]

 Verkaufsschlager DRM-freie MP3-Musik
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Michi Lorenz 17. Nov 2007

Mich ärgert es, daß ich auf der Suche nach freier Musik immer wieder auf so einen Quatsch...

therofllamatoman 13. Nov 2007

Du meinst FRAG *wegduck*

Alptraum5 13. Nov 2007

Nicht ganz. Es wird nur "hochkriminalisiert" Dank vorherrschendem technischen...

DeineMudda 13. Nov 2007

Aktuelle Wasserzeichen bekommst du auch mit mehrfachem neu Kodieren nicht mehr raus.

Der Mensch der... 12. Nov 2007

... in die richtige Richtung. Wenn die Alben jetzt auch in einem verlustfreiem Format...


Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /