• IT-Karriere:
  • Services:

Gravis verhandelt mit T-Mobile über iPhone-Kooperation

Flatrate-WLAN-Tarif für iPod touch mit Telekom-Hotspots kolportiert

Für Gravis, den größten Apple-Vertriebpartner in Deutschland, ist das iPhone eine Luftnummer - das Mobiltelefon ist ausschließlich bei T-Mobile zu bekommen. Gravis betreibt in Deutschland 29 Filialen und will künftig auch bis zu 90 Multimedia-Abteilungen der Kaufhauskette Karstadt übernehmen. Nun kündigt sich eine iPhone-Kooperation zwischen T-Mobile und Gravis an.

Artikel veröffentlicht am ,

Einem Bericht der Wirtschaftswoche zufolge verhandelt Gravis mit T-Mobile über eine Vertriebspartnerschaft für das iPhone. Das Magazin bezieht sich dabei auf nicht näher spezifizierte Unternehmenskreise.

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Region Nord-/Ostdeutschland
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Die Vertriebskooperation könnte starten, wenn die erste Verkaufswelle für das Apple-Handy abgeebbt ist, schreibt die Wirtschaftswoche. Laut T-Mobile wurden am 9. November 2007, dem ersten Verkaufstag des iPhones in Deutschland, 10.000 Geräte abgesetzt, was auf einen sehr moderaten Marktstart schließen lässt.

Nach dem Bericht der Wirtschaftswoche sind weitere Kooperationen zwischen Gravis und der Deutschen Telekom geplant. Dies betrifft sowohl die Vermarktung des IP-TV-Angebotes als auch ein neu entwickeltes WLAN-Angebot für den iPod touch von Apple. Dem Bericht zufolge will man einen Flatrate-WLAN-Tarif entwickeln, der dem kleinen Surfbrettchen die rund 8.000 Hotspots der Telekom erschließt. Preise und Konditionen sind nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...
  2. ab 62,99€
  3. (aktuell u. a. HyperX Alloy Elite RGB Tastatur für 109,90€, Netgear EX7700 Nighthawk X6 Repeater)

Utoko 15. Nov 2007

Astulf 12. Nov 2007

Ich kann nur hoffen das die Vermarktung richtig daneben geht. Nicht weil ich das Telefon...

Cliffhanger 12. Nov 2007

Ich hoffe das der Service bei gravis dann kundenfreundlicher ausfällt. 3 Monate aufs...

ssssssssssssssss 12. Nov 2007

http://de.wikipedia.org/wiki/Gravis_%28Hersteller%29 http://de.wikipedia.org/wiki/Gravis_...


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

    •  /