Abo
  • Services:
Anzeige

Aldi-Book: Rosa oder schwarz und mit Kristallen übersät

Girlie-Subnotebook mit Damentragetasche

Von Aldi kommt wieder einmal ein Medion-Subnotebook auf den Markt. Diesmal wandelt der Hersteller einmal abseits der abgetretenen Design-Pfade und stellt ein "Kristall"-Notebook mit 12-Zoll-Schirm und 1.280 x 800 Pixeln vor, das es in den Gehäusefarben Schwarz und Pink gibt. Beide Notebook-Deckel sind mit 300 Kristallen übersät, die den Schriftzug "Medion" und eine Blüte bilden.

Ausgerüstet ist das aufgebrezelte Notebook mit AMDs Prozessor "Turion 64 X2 TL-56" mit 1,8 GHz, der ATI-Grafiklösung Mobility Radeon XPress 1150 sowie 2 GByte Hauptspeicher. Die Kapazität der SATA-Festplatte mit 8 MByte Cache liegt bei 160 GByte.

Anzeige
Aldi 'Kristall'-Notebook
Aldi 'Kristall'-Notebook

Ein DVD-Brenner wurde ebenfalls eingebaut. Das Gerät kommt auch mit Dual-Layer-Medien zurecht und verarbeitet DVD-RAM, DVD+R, DVD-R, DVD+RW, DVD-RW, DVD+R DL, DVD-R DL, CD-R und CD-RW.

Die Anschluss-Phalanx des kleinen Notebooks besteht aus drei USB-2.0-Anschlüssen, FireWire400, einem ExpressCard-Slot 54, Fast-Ethernet, WLAN nach 802.11b/g, einem Modem sowie analogen und digitalen Ton-Anschlüssen und einem 4-in-1-Kartenleser. Der Kartenleser verarbeitet SD, MMC, Memorystick und Memorystick Pro. Eine VGA-Schnittstelle wurde ebenfalls eingebaut, DVI und selbst S-Video sucht man indes vergebens.

Auf dem Kristall-Design-Notebook ist Windows Vista Home Premium vorinstalliert und liegt auf Recovery-DVD bei. Die weitere Software-Ausstattung besteht aus Microsoft Works 9, die Softwaresammlung Medion Home Cinema Suite (PowerDVD 7, PowerDirector 5 SE, PowerProducer 4, MediaShow), Nero Burning Rom 7 Essentials, Nero Recode 2 Essentials, Nero Express Essentials, Nero Vision Express Essentials, Ulead PhotoImpact 12 SE, WISO Mein Geld 2007, der Sicherheitslösung BullGuard Internet Security inkl. 90 Tage Update und einer Systemwiederherstellungssoftware von Symantec.

Zur Steuerung des Notebooks bietet es ein vor der Tastatur sitzendes Touchpad mit zwei Maustasten. Mitgeliefert werden aber auch eine optische USB-Maus mit Scroll-Rädchen. Eine Funkfernbedienung fehlt. Wie lange das Gerät mit einer Ladung seines Lithium-Ionen-Akkus durchhält und wie viel es wiegt, gab Aldi wie üblich nicht an. Das Notebook nebst Zubehör lässt sich mit der beigelegten weißen Damentragetasche transportieren.

Aldi gewährt auf das Notebook drei Jahre Garantie und eine ganzjährig besetzte Hotline soll telefonisch bei Problemen helfen. Das neue Notebook von Aldi kostet 799,- Euro. Erhältlich ist es in beschränkter Stückzahl ab 15. November 2007 bei Aldi-Süd. Für den Norden wurde es bislang nicht angekündigt.


eye home zur Startseite
MacFan 01. Mär 2008

Ich werde mir die Tage einen Mac kaufen. Auf http://www.apfelguide.de habe ich heute was...

obey 12. Nov 2007

nicht auf dem 2nd gen nano... da läuft weder rockbox noch ipodlinux... :(

Hurz 12. Nov 2007

Er ist dick, pickelig und frißt gern tonnenweise Junkfood, das er dank Vista nicht mehr...

Hurz 12. Nov 2007

Ich gebe dir recht, dass es solche 2,5"-HDDs gibt, aber die werden weder bei Compaq...

Altermannmithut 12. Nov 2007

DESHALB wird sich Linux niemals groß verbreiten und weiter sein Nischendasein fristen...


SchnuttenSALAT / 12. Nov 2007

Bin ich froh...

Verstand in Gefahr?! / 12. Nov 2007

Zielgruppe klar anvisiert



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  2. Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck
  3. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,49€ (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)
  2. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Anzahl Artikel: Nach Apple kommt inzwischen...

    1nformatik | 09:29

  2. Katastrophale UX

    deefens | 09:29

  3. Re: Zielgruppe?

    mindo | 09:28

  4. Re: 2 mal am Tag blind

    AllDayPiano | 09:27

  5. Re: Gute Wahl

    chewbacca0815 | 09:26


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel