Neuer Blu-ray-Player von Panasonic

DMP-BD30 löst in den USA den BD10 ab

In den USA liefert Panasonic seit kurzem seinen Blu-ray-Player DMP-BD30 aus, den Nachfolger des DMP-BD10. In Europa muss hingegen noch auf den Nachfolger des hiesigen Modells DMP-BD10A gewartet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der DMP-BD30 hebt sich vom Vorgänger durch 1080/24p- und HDMI-1.3b-Unterstützung ab, so dass auch Deep Color auf kompatiblen Displays wiedergegeben werden kann. Panasonic brüstet sich zwar, mit dem DMP-BD30 das "Final Standard Profile" der Blu-ray-Disc-Spezifikationen und damit auch Bild-in-Bild-Extras zu unterstützen, hat dem Gerät aber keine Ethernet-Schnittstelle spendiert - womit dem Betrachter der Zugriff auf Online-Bonusmaterial verwehrt bleibt. Eine weitere Funktion, die Final-Standard-Profile-kompatible Blu-ray-Player neben der Bild-in-Bild-Funktion unterstützen müssen, ist das "Audio Mixing", damit der Nutzer auch beliebig zwischen den Tonspuren der beiden angezeigten Videos wechseln kann.

Stellenmarkt
  1. Java-Entwickler*in
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. Data Scientist (m/w/d) für parametrische Versicherungen
    Hannover Rück SE, Hannover
Detailsuche

Als Besonderheit verfügt der DMP-BD30 über einen SD-Card-Schacht. Damit können dann niedrig- sowie hochauflösende Videos abgespielt werden, die mit AVCHD-fähigen Videokameras aufgezeichnet wurden. Außerdem lassen sich damit Fotos auslesen und auf dem angeschlossenen Fernseher oder Projektor ausgeben.

In den USA ist der DMP-BD30 für 499,95 US-Dollar im Handel. Für Europa wurde es noch nicht angekündigt, laut Panasonic Deutschland soll aber im Frühjahr 2008 ein Nachfolger des DMP-BD10A erscheinen - ob dieser direkt auf dem DMP-BD30 basieren wird, sei noch nicht klar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 Euro: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 Euro
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /