Abo
  • Services:

Warner Bros. schluckt Entwickler von Lego Star Wars

TT Games gehört bald zu Warner Bros. Interactive Entertainment

Die Warner Bros. Home Entertainment Group (WBHEG) übernimmt TT Games. Der britische Entwickler und Verleger von Computer- und Videospielen hat sich unter anderem mit dem erfolgreichen "Lego Star Wars" einen Namen gemacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Warner übernimmt mit TT Games auch das Spielestudio Traveller's Tales, das seit über 18 Jahren Spiele entwickelt. Traveller's Tales und Publisher Giant Interactive Entertainment verschmolzen im Jahr 2005 zu TT Games. Insgesamt konnte Traveller's Tales bisher über 42 Millionen Stück seiner Spiele verkaufen.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Das erste von TT Games verlegte Spiel war Lego Star Wars (2005), das für mehrere Plattformen erschien und sich weltweit über 6 Millionen Mal verkaufte. Der Nachfolger "Lego Star Wars 2: The Original Trilogy" erschien 2006 und verkaufte sich ebenfalls über 6 Millionen Mal, so Warner.

TT Games hält die weltweiten Rechte für die Entwicklung von Lego-Videospielen. In Entwicklung befinden sich derzeit "Lego Batman: The Videogame" und "Lego Indiana Jones". Seit dieser Woche wird "Lego Star Wars: The Complete Saga" ausgeliefert.

"TT Games ist sehr erfolgreich und respektiert in der Spiele-Entwickler- und Publisher-Welt", so Barry Meyer, Chairman und CEO von Warner Bros. "Sie passen großartig zu uns und sind der nächste richtige Schritt von Warner Bros., während wir zu einer signifikanten Größe im Games-Bereich wachsen."

Vor allem der Erfolg von TT Games im Bereich von Kinder- und Familienspielen wird dabei von Kevin Tsujihara, dem Chef der Warner Bros. Home Entertainment Group, hervorgehoben. Bei den Familienspielen soll TT Games nun das Spiele-Portfolio von Warner Bros. Interactive Entertainment (WBIE) stärken.

WBIE wird Lego Batman im Jahr 2008 veröffentlichen. TT Games soll seine bestehenden Partnerschaften mit Lego, Lucas Arts und Guinness World Records fortführen. TT Games hält auch die Videospiel-Rechte am Guinness-Buch der Weltrekorde.

Die Übernahme muss noch von den Wettbewerbshütern genehmigt werden. Über die Kaufsumme wurde bisher noch nichts gesagt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 9,99€

Private Paula 10. Nov 2007

So ziemlich alle Spiele sind nur Aufguesse - genauer betrachtet... ...und heben sich von...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /